Jump to content
Immopreneur.de | Community

Mr. Moneymaker

Members
  • Content Count

    11
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

0 Neutral

About Mr. Moneymaker

  • Rank
    Starter

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Das ist auch so eine Sache... Man hat ja nach Erwerb 2 Jahre Zeit, diese zu dämmen. Habt ihr das alle hier brav gemacht, oder überprüft das sowieso keiner?
  2. Warum dann nicht gleich "die Sau voll machen", also die Immobilie mit allen wertsteigernden Maßnahmen zum maximal Preis vermieten (möbliert, Küche, etc.)? Dann kann ich zwar im Nachhinein nicht mehr steigern, habe aber von Anfang an eine hohe Miete. (abgesehen von den steuerlichen Aspekten mit den 15% in 3J.)
  3. Danke! Meinst du mit Dach "Dachboden" oder das "Dach" selbst? Ein Gutachter sagte mir bzgl. Fassadendämmung, dass er vermutet, dass diese in 10 Jahren (wenn bei meinem Objekt die Fassade notwendig ist) vermutlich sowieso Pflicht sein wird... Ansonsten ist ja bekannt, dass Bad und Böden gute Sanierungsmaßnahme sind. Wie steht ihr zu Einbauküchen? Ich laß mal, dass diese in Wohnungen gut seien. Trifft das auch auf Häuser zu, oder soll man da den Einbau dem Mieter lieber selber überlassen? Ansonsten, wenn euch noch Sachen einfallen, immer gerne
  4. Keiner sonst mehr generelle Empfehlungen oder Erfahrungen, was wann empfehlenswert ist?
  5. Auch wenn es ein wenig Off Topic ist: was wäre dann das von dir empfohlene Vorgehen, um das beschriebene Problem mit dem Mietspiegel, etc. zu vermeiden?
  6. Konkret geht es bei mir um eine 1952 erbaute Immobilie, bei der seitdem kaum etwas gemacht worden ist. Diese möchte ich privat erwerben. Danke für die Hinweise zu Miete etc! Aber ist es nicht so, dass ich nicht an den Mietspiegel gebunden bin, nach größeren Sanierungen? (Wer "überprüft" eig., ob ich mich an den Mietspiegel halte?) Bäder und Böden wollte ich machen, ja. Überlegt hatte ich noch Fenster und Einbauküche... ? Außerdem kann man natürlich das gesamte Haus dämmen, sei es Dachboden, Fassade, Dach, etc.
  7. Hallo! Beim Thema Sanierungen stehe ich noch ein wenig auf dem Schlauch: ist es gut, nach dem Kauf so viel wie möglich zu sanieren, damit ich gleich eine hohe Miete verlangen kann? Oder saniere ich erst zum spät möglichsten Zeitpunkt dann, wenn es eben notwendig ist? Und: welche Sanierungsmaßnahmen empfehlen sich (z.B. im Hinblick auf Renditesteigerung)? Welche nicht? Gibt es auch Förderungen für Dämmung bei reinen vermieteten Objekten? Ich freue mich auf eure Ansichten
×
×
  • Create New...