Arminius

Member
  • Gesamte Inhalte

    107
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Days Won

    5

Arminius last won the day on February 16

Arminius had the most liked content!

Ansehen in der Community

77 Helfer

1 User folgt diesem Benutzer

Über Arminius

  • Rang
    Investor

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. 1.) C-/D- Standort ist nicht gleich C-/D-Standort. Ich investiere in einer langfristig prosperierenden Region in NRW und nicht irgendwo in der Heide. 2.) Wohnen müssen meine Mieter unabhängig von der gesamtwirtschaftlichen sowie ihrer persönlichen finanziellen Situation. An meinen Investitionsstandorten sind die Mieten vergleichsweise niedrig (<€6,50), die Wohnungen nicht übermäßig groß und die Rendite stimmt trotzdem. D.h. die Mieter werden noch recht lange entweder aus eigener Kraft oder durch Wohngeld, ALGII etc. in der Lage sein ihre Miete zu zahlen. Das sieht bei den hohen Mieten an einigen derzeit gehypten Standorten langfristig durchaus anders aus. 3) Von "Do -It-Yourself Rente mit Immobilien", passivem Einkommen etc. war doch gar nicht die Rede. Natürlich machen Immobilien Arbeit. Wie gesagt, jeder hat seine Strategie und muss damit nachts ruhig schlafen können.
  2. Da Beamte keine Renten- und Arbeitslosenversicherung sowie - aufgrund des Beihilfeanspruchs - nur eine Beihilfeergänzungsversicherung (PKV) zahlen, ist ihr Brutto beim gleichen Netto (verglichen mit einem Angestellten) niedriger. Niedrigeres Brutto bedeutet niedrigerer Grenzsteuersatz. Insofern ist @Civics Aussage korrekt.
  3. Ich sehe das nicht ganz so negativ wie @Jb007 und @nemo. Für mich muß jedes Objekt für sich genommen profitabel sein. Sollte das beim Kauf (noch) nicht der Fall sein, so muss dieser Zustand nach maximal einem Jahr durch Mieterhöhungen o.ä. erreichbar sein. (Dinge wie erhoffte Kündigungen langjähriger Bestandsmieter etc. sind nicht planbar.) Ich kaufe in C- und D-Städten und rechne mit gleichbleibenden Immobilienpreisen. Sollten die Preise sich positiv entwickeln, ist das ein zusätzliche Gewinn und ich entscheide nach 10 Jahren Haltedauer über einen Verkauf. Sollten die Preise stagnieren oder sogar sinken, halte ich die Objekte im Bestand und freue mich über die laufende Rendite. Mit der Hoffnung auf weiter anziehende Preise teuer in München, Frankfurt und Düsseldorf zu kaufen überlasse ich anderen. Das ist auch eine Strategie, aber man kann und sollte sie nicht mit dem Thema laufende Rendite/Cash Flow vermischen.
  4. Arminius

    Wohnung ohne Balkon?

    Lässt sich in München-Schwabing oder Düsseldorf-Unterbilk problemlos für 2.000€/qm verkaufen. *ironiemodusaus*
  5. Arminius

    Good bye

    Ich habe es auch auf einen gewissen User angewandt der ab und an unterhaltsam ist, unterm Strich aber einfach nur Lebenszeit kostet. Danke für den Tip!
  6. Paderborn ist nicht Düsseldorf, aber Stadt und Umland sind sehr wirtschaftsstark. Die Bevölkerung ist von 144.000 (2013) auf 151.000 (2018) gewachsen, es gibt 20.000 Studenten, die Verschuldung der Kommune beträgt relativ überschaubare €262 Mio. Das alles führt dazu, daß der Immobilienmarkt leergefegt ist. Noch dynamischer sieht die Bevölkerungsentwicklung in Münster aus, da hast Du in zehn Jahren einen Anstieg von 273.000 (2007) auf 314.000 (2017). Was das für den Immobilienmarkt bedeutet, kann sich jeder selbst beantworten.
  7. Mit dieser Analyse unterschätzt Du die Größe und Vielfalt des Bundeslandes Nordrhein-Westfalen vollkommen. Du hast - nur eine halbe Stunde Fahrtzeit von Köln oder Düsseldorf entfernt - Standorte wie die Eifel oder Oberhausen. Du hast boomende Mittelzentren wie Münster oder Paderborn und aussterbende Landkreise wie Höxter. Das ist nur dem einen oder anderen Süddeutschen nicht bewusst.
  8. Grundsätzlich bedeutet 4. Stock - womöglich noch im Altbau mit hohen Räumen - ohne Fahrstuhl, daß einige potentielle Mieter ausfallen. Das fängt beim jungen Pärchen mit Kinderwunsch oder Kindern an und hört beim Rentner auf. Junge Singles oder Studenten werden hingegen eher keine Probleme damit haben. Damit sollte sich auch Deine Frage beantworten. Wer ist Deine Mieterzielgruppe? Wieviel kann und will diese Zielgruppe zahlen? Welchen NKM mußt Du erzielen, damit die Rendite stimmt? Damit verbunden die Frage, wie hoch der Preisabschlag für den 4. Stock ist. In München Schwabing wird dieser mutmaßlich geringer sein als in Gelsenkirchen.
  9. @Merlinbanderas. Am Dienstag wolltest Du noch mit "fetten Felgen" und "ordentlicher Mucke" andere Menschen beeindrucken und heute bist vollkommen geläutert. Also entweder bist Du ein Super-Troll (meine Vermutung) oder zwei Personen teilen sich Deinen Account oder Du leidest unter einer veritablen Persönlichkeitsspaltung. Wie dem auch sei, der Unterhaltungswert ist hoch!
  10. Arminius

    Enteignung/Verstaatlichung von Immobilien

    Meinst Du nicht eigentlich, daß 2 im Laufe der Zeit immer mehr zu 1 wird?
  11. Weil andere Menschen andere Sicht-/Denkweisen, Werte und Ziele haben als Du! Deine Posts zeigen regelmäßig, daß Du das nicht einsehen willst.
  12. Da bin ich vollkommen bei Dir. Ich sage immer, wenn alle finanzierten Autos rot wären, sähe es auf deutschen Straßen sehr interessant aus. Und was Merlinbanderas schreibt: "Warum fährt Alexander Raue wohl einen Porsche ? Das Auto ist geil und es zeigt dass er einfach Erfolg hat." Hier bestätigt er genau Deine Aussage. Alexander Raue hat nach eigener Aussage kaum Rücklagen auf dem Konto, nach Abzug der Verbindlichkeiten kein Immobilienvermögen und einen finanzierten Porsche. Welchen Erfolg zeigt er mit dem Auto also nach außen, den tatsächlichen oder den vermeintlichen?
  13. Arminius

    Probleme mit der Hausverwaltung - was tun?

    Das deckt sich mit meiner Erfahrung. Erster Impuls ist oft die Verwaltung schnellstmöglich loszuwerden. Am Ende ist es dann mit der neuen Verwaltung nur anders sch****e. Daher besser der aktuellen Verwaltung klarmachen, daß es nun Eigentümer gibt die sich kümmern. Dazu auch den Schulterschluss mit anderen unzufriedenen Eigentümern suchen.
  14. Das trifft im Boom zu. Im Abschwung ist es umgekehrt.
  15. Arminius

    http://meine-renditeimmobilie.de/

    Ich habe kurz drüber geschaut und meiner Meinung nach wird a) die eierlegende Wollmilchsau versprochen und b) finde ich kein Impressum. Beides spricht für mich zunächst nicht für den Anbieter dieser Dienstleitung. (Wer es eigentlich ist, kann ich mangels Impressum nicht feststellen.) Nachtrag: In der Datenschutzerklärung wird eine "WWG17 UG" genannt. Bekanntmachung des Handelsregisters war am 31.01.2018, Unternehmensgegenstand ist "Anlagevermittlung nach § 2 Abs. 10 Kreditwesengesetz KWG und Betriebswirtschaftliche Unternehmensberatung." und das Stammkapital beträgt sagenhafte €100,- bei vier Geschäftsführern.