mtws

Member
  • Gesamte Inhalte

    12
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

0 Neutral

Über mtws

  • Rang
    Starter

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. mtws

    Selber kaufen oder mieten?

    Vielen Dank für die genialen Antworten bisher! So wie es scheint gibt es wie immer mehrere Wege nach Rom. Du lässt also eine Grundschuld in Höhe von XX.XXX€ auf dein Eigenheim bestellen, welche wieder freigegeben wird, sobald ein bestimmter Betrag XX.XXX€ abgetilgt ist? Korrekt? Mehrfach gleichzeitig möglich? Erst möglich wenn komplett abgetilgt? Ab welcher Portfolio Größe fängt so eine Konstruktion an wirtschaftlich zu sein?
  2. So schon länger stelle ich mir die Frage was aus Investoren-Perspektive sinnvoller ist: zur Miete wohnen oder im Eigentum wohnen? Vor allem da einige bekanntere Investoren wie z.B. Jakob Mähren oder Gerald Hörhan ja nach eigenen Angaben selbst zur Miete wohnen. Meine Argument-Auflistung sieht im Moment so aus: Pro Miete: Flexibilität (Anpassung an die jeweilige Lebenssituation ohne große Transaktionskosten) tendenziell gibt man weniger für eine Mietwohnung aus und lebt auf schmalerem Fuß, da man ja dem Vermieter nicht so viel Geld "in den Rachen werfen möchte" (so sagen es zumindest einige) -> mehr EK -> ist das ein valides Argument? Vermieter kümmert sich um alles (Versicherung, Gartenarbeit, Reinigungen, Instandhaltung), man muss "nur" bezahlen und bekommt sozusagen Service Bei den heutigen Immo-Preisen in manchen Regionen subventionieren einem die Vermieter (Kapitalanleger) die Miete, indem sie jeden Monat draufzahlen bei der Finanzierung (?) Vermieter kann Zinsen,AfA, etc absetzen und dadurch Miet-Preise unter Kauf-Preis Niveau anbieten Contra Miete: Mietsteigerungen Kündigung wg. Eigenbedarf Pro Eigentum: Ein Teil der Annuität ist die Tilgung (=Vermögensaufbau, bei der Miete bleibt nichts hängen) Contra Eigentum: Der Traum vom Eigenheim ist sehr emotional und man verliert leicht das benötigte Kalkül Eingesparte Miete ist nicht gleich Gewinn wie es einem immer weiß gemacht wird...versteht ihr was ich meine? keine Steuervorteile Hmm, das sind die Argumente (ob die alle valide sind steht auf jeden Fall zur Debatte!) die mir jetzt spontan eingefallen sind. PS: wohne selber (noch) zur Miete...