Jump to content
Immopreneur.de | Community für erfolgreiche Immobilieninvestoren

PsYy

Members
  • Content Count

    28
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

1 Neutral

About PsYy

  • Rank
    Starter

Recent Profile Visitors

1006 profile views
  1. Ich habe mir zu diesem Thema schhcon oft die frage gestellt, was die voraussetzung ist, dass das so gemacht werden muss? bsp. die Etw gehört den eltern (bereits abbezahlt), dann können die eltern die etw doch auvc unenezgeldlich an die kinder abgeben. Nachteil ist nur, dass beim FA nichts geltend gemacht werden kann oder ? Aber zulässig ist das doch alle mal? - unter Verzicut der stuerl. vorteile? Wenn die Kinder jetzt aber zb. faktisch das hausgeld bezahlen, dies jedoch (von der preishöhe) auch als kaltmiete (=66℅ grenze) angenommen werden kann, dann können doch die eltern trotzdem in den genuss von anlage v+v kommen? Habe ich es damit aus investoren Sicht richtig verstanden dass die 66℅ nur beachtet werden muss wenn man das ganz normale prozedere mit fA als Investor durchlaufen will ?
  2. Ich habe beim Kauf meiner letzten etw in den laufvertrag folgende rechnung aufnehmen lassen: kp*Teileigentum*Bodenrichtwert=Gebäudewert. Habe ich mir jetzt selbst ins Bein gebissen weil ich durch die anderen Methoden hätte mehr rauholen können oder war da seher positiv? KP wohnung waren 99,5k kp garage waren 8 k Wie im Anhang zu sehen bin ich auf 82℅ des kp (ohne knk) beim gebäudewert gekommen. Hätte ivh was besser mavhhen können?
  3. Das gibt es sicher auch in der großen weiten welt.. Siehe Berlin Flughafen
  4. Willst du in den Stammtisch Mannheim/Heidelberg? Dann schreib mir grad deine Handynr, ich lasse dann Weiteres veranlassen
  5. Also nach meinem Kenntnisstand (und ich bin selbst noch Anfänger auf dem Gebiet), aber richtigerweise wäre es doch: Zum rechtmäßigen Abschluss des Kaufvertrages ist es erforderlich, dass sich alle Parteien ( du und Verkäuferin) an die dort beschriebenen Bedingungen halten. Dazu zählt insbesondere dass alle Rechnungen (Grunderwerbssteuer, notarkosten..) beglichen sind, aber auch !! (und das stand bei mir in den kaufverträgen bislang drin: Dass 1. Beim Übergang Nutzen und Lasten, und das wäre ja bei dir der 24.02.) alles auf den Käufer übergeht und ihm alles auszuhängigen ist (hier insbesondere : Kaution, "Original" Mietvertrag, Schlüssel, und bestenfalls die Wohnungsübergabedokumentation mit Ablesung der Zählerstände. --> Wenn ich richtig verstanden habe, hat sich die Verkäuferin hier an ihre Voraussetzungen nicht gehalten und damit wäre der Kaufvertrag bislang unrechtmäßig/bzw. rückgängig zu machen. Im Klartext heißt es doch dass zwar der wirtschaftliche Übergang stattgefunden hat, aber der rechtmäßige (Eintragung ins Grundbuch) nicht erfolgen darf, da noch nicht alle Voraussetzungen vorliegen. Wenn ich, wie gesagt, richtig verstanden habe, würde ich mich hier zunächst an den Notar wenden, dafür ist der gute Mann da um genau sowas zu klären und ggfl.s die Verkäuferin auf die Erfüllung ihrer Vertragspflichten hinzuweisen. Die Profis hier unter uns können doch sicher ein wenig Licht ins Dunkeln bringen
  6. Erzähl uns wie du das Problem gelöst hast. Das Forum gerät meiner Einschätzung nach ja leider ein wenig in Vergessenheit dank Facebook Gruppen (die längst nicht so qualitativ sind).
  7. Ohne rechtliches Hintergrundwissen... Aber ganz plakativ gesagt: Pech gehabt für den LKW Fahrer, wenn er das bezahlen will bleibt er, wenn es ihm zu teuer/doof ist dann wäre doch das schlaueste er zieht um? Wer als 1-Mann Person eine 100qm Wohnung bezieht, worin er kaum wohnt ist doch selbst schuld oder? Gerechterweise würde mich das trotzdem interessieren, wie du das Problem gelöst hast Möglich ist das ja nach 1. Verbrauch mit entsprechenden Zählern 2. qm 3. Personen 4. Einheiten 5. Pauschal..
  8. Rene du darfst gerne wieder aktuallisieren oder zumindest den Link der Übersicht mal rein posten
  9. @jonas2 Nein, ich habe da keine Ahnung. Da in dem Gebäude allerdings auch ein Notzimmer der Stadt ist und die Flüchtlinge da seit letztem Jahr wohnen, kann ich mir sogar vorstellen, dass die Stadt da entsprechendes vertraglich geregelt hat. Also eher auf längere Sicht, oder so, dass die Verträge entsprechend verlängert werden können. Das Viertel an sich wird allerdings hauptsächlich von sozial schwacheren bewohnt. Nur Häuse mit 4/5 Stockwerken, ohne Aufzug. Die Polizei fährt da auch des Öfteren mal ins Gebiet. Von daher bin ich mitlerweile sehr froh drüber, dass ich mir den Traum einer "gut verdienenenden, problemlosen Kleinfamilie" durch den Kauf der ETW nicht vorweg genommen habe (Obwohl die Wohnung in einem echt guten Zustand war und für den Preis auch angemessen, aber eben nicht der lage entsprechend)
  10. Kurzes Update: Die ETW ist heute immer noch eingestellt Diesmal jedoch zum Festpreis von 107.000 k Er rief mich übrigens etwa eine Woche nach der Besichtigung an und meinte, dass derzeit jemand anderes seine Finanzierung von der Bank erhalten muss. Wenn ich jedoch in Richtung 110.000 bieten würde, wäre ich wieder im Geschäft. Es kostet Überwindung (da noch wenig Erfahrung zu dem Zeitpunkt) aber ich blieb hart bei meinen 97.000 k. Das nahm er zur Kenntnis.. Besser wars, jetzt habe ich bereits 2 ETW in Kaufabwicklung, die mit der Wohnung weder preislich, noch von der Lage zu vergleichen sind
  11. Weiterhin anzubieten: DKB Werbeprämie Wenn sich jemand bis Mittwoch meldet, darf mich werben
  12. Hallo Community, ich stehe derzeit vor dem Kauf meiner ersten ETW (Finanzierungsbestätigung, Verkäuferzusage steht; Notartermin steht noch aus). Im Zuge dessen möchte ich Mitglied bei Haus und Grund werden. Ich habe gelesen, dass Mitglieder Mitglieder gegen Prämie werben können. Deshalb die Frage: Wer möchte mich als Mitglied werben? (Auch um der Community mal etwas zurückzugeben) Im Gegenzug dazu sollte die Person einige (vermutlich Anfänger Fragen) von mir beantworten, die ich noch nicht so verstehe, und mir in den kommenden Wochen seelischen Beistand leisten :D. Schreibt mir per PN, wer Interesse hat. .. Wer zuerst kommt mahlt zuerst, sofern er mir fragetechnisch helfen kann Gruß
  13. 1. Ältere nachvollziehbar. Junge Familie mit Kleinkindern scheidet auch eher aus bzw. die Auswahl sinkt? 2. Ja Gebot ist wohl nicht bindend.. eig. Meinte eher dass heute der letzte Tag sei, vllt auch eine Täuschung. Alle/Fragen Problempunkte die ich angesprochen hatte, hat er nämlich auch gekonnt kleingeredet und ins Positive gerückt. 3. Ja.. Wobei ich dann aber eher an die Junge Mutter denke, die nicht so darauf Bock hat, dass ihr Sohnemann mit Flüchtlingskindern ( und damit eher abweichend vom dt. Klassischen Bildungsstand/Entwicklung) aufwächst. Oder habt ihr bisher trotzdem die Erfahrung gemacht dass es trotzdem genug Mietinteressenten gibt? Worauf ich hinaus will. Das sind alles Faktoren, die den Pot. Mieterkreis schrumpfen lassen??
  14. Hallo liebe Community, heute morgen war ich eine ETW besichtigen. Dir ETW an sich hat mir richtig gut gefallen. Neue Fenster, Balkon Süd-West Ausrichtung, mittlere Ausstattung (Parkett oder fließen), und sonst alles gepflegt. Alles echt top auf den ersten Blick! -86m2 - Startpreis: 95.000 Mich interessieren Folge Fragen/Erfahrungen von euch. - Die Whg ist im 4.OG, ohne Aufzug!! Wird es bei der Mietersuche hier Probleme geben? Vorteil ist natürlich dass das Hausgeld/bzw. Umlegb. kosten hier geringer ausfallen. - Die Whg wird in einem offenen Bieterverfahren angeboten. Die Interessenten geben ein Gebot ab (unverbindlich) und der Verkäuferentscheidet dannn. Mich beschäftigt fa ein Kommentar des Maklers: ,,Also aktuell gibt es schon Gebote im 6.stelligen Bereich (also mind. 100k) - Täuschung ?? Wie ist eure Meinung dazu? - Die ETW liegt in Luftlinie ca. 100 m neben einem Gebäude (24 Parteien Haus) welches nahezukomplett von Flüchtlingen (auch Familien) bezogen ist. Dementsprechend sieht dieses auch aus. Wie schätzt ihr diese Problematik ein? Vielen Dank für eure Ideen, Anmerkungen und Erfahrungen!!
×
×
  • Create New...