rfortmaier

Member
  • Gesamte Inhalte

    8
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

0 Neutral

1 User folgt diesem Benutzer

Über rfortmaier

  • Rang
    Newbie

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Hallo Zusammen, ich bin bald fröhlicher Besitzer einer ETW in Essen-Frillendorf, die ich zwecks Familienvergrößerung selber nutzen werde. In dem Ankaufsprozess habe ich und die Sparkasse die Grunderwerbsteuer immer mit 6,5% vom KP berechnet, was bei nem KP von 154.500 € -> 10.042,50 € ausmacht. Beim Recherchieren bin ich auf mehreren Seiten auf folgende Sonderheiten bzgl. Grunderwerbsteuer und Erbpacht gestoßen: Hier nur mal eine Quelle: Wallstreet-Online "...errechnet sich die Grunderwerbsteuer nicht wie bei einem Kaufgrundstück nach dem gültigen Bodenanteil, sondern sie wird aufgrund der vereinbarten Jahrespacht mit einem festgelegten Vervielfältiger für die Laufzeit des Pachtvertrages ermittelt..." Auf der Suche nach der Ermittlung der Höhe der Grunderwerbsteuer habe ich folgendes gefunden: Quelle: Steuerklassen.com "Die Berechnung erfolgt nach diesem Schema: Erbbauzins x 12 = Jahreswert Jahreswert x Vervielfältiger = Gegenleistung Grunderwerbsteuersatz x Gegenleistung = Grunderwerbsteuer" In meinem Beispiel: 100 x 12 = 1200 € 1200 x 14,36 = 17.232 € (Vervielfältiger: Restnutzungsdauer 43 Jahre bei 6,5% Grunderwerbsteuer) 17.232 x 6,5% = 1,120,08 € Habe bei der Sparkasse nachgefragt. Denen ist diese Berechnungsweise gänzlich unbekannt und sie rechnen damit dass das Finanzamt die 10.042,50 € von mir haben möchte. Was meint ihr? Habe ich 'ne Chance auf Minderung der Grunderwerbsteuer? Vielen Dank und Gruß Roman
  2. rfortmaier

    Podcast #009: Der konkrete Einstieg

    Ein großes Lob für euer Engagement ! Freue mich schon riesig drauf.
  3. rfortmaier

    Stammtisch Düsseldorf

    Hallo Zusammen, ich komme ebenfalls aus Düsseldorf und würde mich über einen Austausch freuen. Ich bin leider nur von Fr-So aus beruflichen Gründen in der Stadt. Viele Grüße Roman