Jump to content
Immopreneur.de | Community für erfolgreiche Immobilieninvestoren

pesdroid

Members
  • Content Count

    296
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

49 beliebt

1 Follower

About pesdroid

  • Rank
    Profi-Investor

Recent Profile Visitors

1448 profile views
  1. Ich habe auch ne Hausverwaltung da schlage ich die Hände vor den Kopf. Wir haben eine Sonderumlage im letzten Jahr gezahlt und daraus sind notwendige Instandhaltungen getätigt worden. Auf der Abrechnung berechnet die Hausverwaltung eben diese Instandhaltung als normalen Kostenposten anstatt als Entnahme oder Aktivierung aus der Sonderumlage! --> Jeder soll den Betrag nochmals nachzahlen! Absolut FALSCH und unverständlich das eine Hausverwaltung einen solchen Fehler begeht! PS: Muss in der Abrechnung immer auch die Zahlungsrückstände anderer Eigentümer ausgewiesen werden?
  2. @Jb007: Würde mich aus aktuellem Anlass auch interessieren.
  3. Du sagst Rüttenscheid ist dort betroffen. Meinst du damit das die "Reicheren" Menschen aus Rüttenscheid wegziehen werden und ins Nordviertel gehen? Das Rüttenscheid also an Anziehung verliert und der Wert auch verliert?
  4. Absolut! Gesellschaftsdinge sollten immer ordentlich durchdacht und mit Profis durchgesprochen werden.
  5. Nein garnicht. Wir sind nur der Meinung das die aktuelle Größe ausreichend ist.
  6. Verstehe ich nicht. Siehst du es genau so oder anders?
  7. Ich denke das der Stammtisch in Essen sich so in seiner Konstellation gefunden hat. Es würde sich sonst zu viel durcheinander und unendliches wiederholen einschleichen und das wollen wir nicht. Sollte nochmal ein Platz frei werden werden wir das posten.
  8. Wie hast du es im Endeffekt gemacht? Hast du dich dazu mit deinem Steuerberater unterhalten?
  9. Der letzte Absatz geht mir irgendwie nicht aus dem Kopf. Würdest du das bitte an einem Beispiel erklären? Ich habe darüber nachgedacht wie das geht und was ein Beispiel sein könnte aber ich kann das Rätsel nicht lösen. Danke
  10. Deswegen ist es ja auch interessant sich vom Makler sofern es sein muss einen Makler zu nutzen sich eine Finanzierung vermitteln bzw in Rechnung stellen zu lassen. Einen Teil der Provision kann man dann in Zusammenarbeit mit dem Makler als Finanzierungskosten deklarieren und das darf man absetzen
  11. Falsch. Kosten die du zur Geldbeschaffung hast, lassen sich absetzten zb: Notar für Grundbuch, Grundbuchauszug (Gericht bzw Landesparteitag) Finanzierungsvermittler.
  12. Glaubst du das es nicht so ist oder wie darf ich den Kommentar verstehen?
  13. Haben sich viele für den Stammtisch in Essen entschieden weil das hier so ewig gedauert hat und auch weil die Investment Lage in Düsseldorf nicht so interessant ist wie in Essen, Wuppertal solingen, Bochum und Dortmund. Die meisten von uns haben auch bereits mehrere kleine und größere Investments in den angesprochenen Städten. Haben dort seit ca April eine WhatsApp Gruppe, Google Drive und treffen uns regelmäßig, so ca alle 3-4 Wochen
  14. Aufgeteilte MFHs werden beim Verkauf unterhalb der 10 Jahre meines Wissens nach nicht als ganzes angesehen sondern jede ETW als einzelne. Dadurch kommt man oft in den gewerblichen Bereich beim Verkauf unterhalb der 10 Jahre. Achtung! Steuerberater fragen!
×
×
  • Create New...