Jump to content
Immopreneur.de | Community

Wildimmo

Members
  • Content Count

    9
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

0 Neutral

About Wildimmo

  • Rank
    Newbie

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Supi Danke, weißt du ob der Steuerberater den nicht verwendeten und privat eingesetzten Teil rausrechnen kann, und somit nur die Zinsen der tatsächlich verwendeten Anschaffungskosten bei der Steuerklärung absetzen kann ?
  2. Super Danke, so war mein Verständnis auch Zinsen fallen von Tag 1 an, damit werden diese abgeschrieben Sanierung abschreibung erst dann, wenn diese dann tatsächlich durchgeführt werden
  3. Super danke, der Auszug ist über die volle Kreditsumme (inklusive Sanierung): bedeutet dann quasi dass die Zinsen auf die volle Kreditsumme abgeschrieben werden, auch wenn ein Teil der Sanierungskosten nicht eingesetzt werden?
  4. Hallo ich habe eine Frage, Letztes Jahr erste Immo erworben. Kaufpreis 100k Finanzierung der Nebenkosten 10k + Sanierungskosten 20k. Grundschuld 130k und Aufnahme Kredit 130k Setzt der Steuerberate in der Steuererklärung bei der Absetzung der Zinsen (welche ja sich aktuell auf die volle Grundschuld belaufen 130k) die vollen Zinsen ab, wenn man die Sanierungskosten gar nicht oder teilweise einsetzt? Muss er dann die Zinsen auf den Kreditbetrag von 100 k+ 10k (Nebenkosten) =110k absetzen, da Sanierung noch nicht angefallen ist. Oder setzt der die Zinsen der vollen Grund 130k an? Danke!
  5. genau diese daten werden erfragt. Musstest du diese dann mitversenden mit der Steuererklärung?
  6. Hallo zusammen, prüft das Finanzamt bei jedem Grundstückserwerb/Immokauf über einen Fragebogen (Sachverhaltsermittlung) wie die Immo finanziert wurde (EK-Einsatz, Nebenkosten, vermietet oder Eigennutz etc) verlangt die Daten (Kaufvertrag/Kreditvertrag)? Ist das üblich?
×
×
  • Create New...