Jump to content
Immopreneur.de | Community für erfolgreiche Immobilieninvestoren

Dahfab90

Members
  • Content Count

    4
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

0 Neutral

About Dahfab90

  • Rank
    Newbie

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Vielen Dank für eure Rückmeldungen! ja, das habe ich mir schon fast so gedacht, dass das ganze nicht wirklich von Bedeutung oder Nötig ist. Gut das dann noch einmal so bestätigt zu bekommen. Werde mich allgemein einfach um eine gute Bonität kümmern und dann schauen, wie es weiter geht.
  2. Hallo zusammen, ich bin relativ neu in dem ganzen Thema Immobilien und werde auch erst voraussichtlich in ca. 1-2 Jahren anfangen konkret Immobilien zu erwerben. Aktuell beginne ich nach längerem Studium nun mein Angestelltendasein (Programmierer) und habe jedoch zusätzlich das Ziel langfristig ein eigenes Unternehmen aufzubauen. Ich frage mich nun, ob es Sinn macht eine Kontenstruktur aufzubauen, so dass man bei mehreren Banken "bekannt" ist? Z.b. Einnahmen und Ausgabenkonto zu trennen. Wie sind hier eure Erfahrungswerte? Ist das überhaupt nötig, wenn man am Ende eh zu mehreren Banken geht? Betrachtet ihr es zudem als sinnvoll, wenn man vor hat in Immobilien zu investieren, zunächst sein EK z.B. durch ein ETF-Portfolio aufzubauen, oder würdet ihr es schlicht auf dem Tagesgeld etc. liegen lassen? Freu mich auf eure Meinungen!
×
×
  • Create New...