Jump to content
Immopreneur.de | Community für erfolgreiche Immobilieninvestoren

DominicZ

Members
  • Content Count

    1
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

0 Neutral

About DominicZ

  • Rank
    Newbie
  1. Zu Punkt 1 du solltest (meiner Meinung)wirklich darauf schauen, dass sich das zu erwerbende Objekt zunächst mit den Grundwerten trägt. Der Rest ist dein Bonus den du daraus schlagen kannst. Wenn du etwas unter Marktwert kaufst, es aber eben wegen dem Mieter und der derzeitigen Miete unter dem Marktwert liegt sollte man sich auch die Frage stellen, wieso der Verkäufer so günstig verkauft. Vll hat er selbst schon versucht den Mieter zu kündigen oder andere schwierigkeiten. zu Punkt 2 Ich habe es bei meiner ersten ETW genau gegenteilig wie Friedrich gemacht. Ich war zunächst bei meiner Hausbank und habe mir ein Angebot erstellen lassen. Da mir das nicht zugesagt hat, bin ich zum Vermittler. Er hat dann mit einem Internetangebot erneut die Hausbank kontaktiert und diese haben das Angebot anschließend unterboten. Beim zweiten Objekt habe ich zuerst einen Vermittler gehabt und anschließend selbst mit der Bank gesprochen. Man muss hier nur aufpassen, da der Vermittler ja seine Provision haben möchte. Es ist einfach wichtig zu wissen, was man mit seinen Konditionen(Beruf, Familienstand, Liquidität,..) erwarten darf. Wenn man das weiß kann man entspannt in die Verhandlung mit den Banken gehen.
×
×
  • Create New...