Jump to content
Immopreneur.de | Community für erfolgreiche Immobilieninvestoren

Karina Arnold

Members
  • Content Count

    5
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

0 Neutral

About Karina Arnold

  • Rank
    Newbie

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Wir sind noch dabei den Kauf zu diskutieren und möglichst emotionslos zu betrachten. Die von Andreas aufgeführten Argumente machen durchaus Sinn. Zusätzlich würde durch eine Erhöhung der geplante Haltedauer mMn das Risiko eines Wertverlustes sinken. Da wir ohne Kredit kaufen, müsste das Geld sonst in andere Anlagen gesteckt werden, die auch Risiken mit sich bringen. Das wichtigste aber ist, dass uns die Wohnung und die Lage gut gefallen. Zudem sehen wir einen VK von 4760€/qm (Bruttokaufpreis) als nicht so abwegig an, selbst wenn der Markt "nur" stabil bleibt. Wir haben noch 2 Tage uns Gedanken zu machen und werden diese auch ausschließlich dafür nutzen. Gerne möchte ich mich nochmal für die vielen Antworten bedanken und freue mich auch weiterhin über neue Antworten.
  2. Danke für die ausführliche und hilfreiche Antwort. Besonders Punkt 1 hatten wir so nicht auf dem Schirm. Bzgl. ENeV kennen wir uns nicht aus, im Energieausweis stehen 130 kWh/m^2*a als Endenergieverbrauch. Ja es ist ein Balkon zum Innenhof vorhanden. Zudem befindet sich die Wohnung direkt gegenüber vom See und die Tram fährt 50 m vor der Haustüre ab. Dafür liegt die Wohnung relativ nahe an der stark befahrenen Berliner Allee.
  3. Wegen dem Mietpreisdeckel definitiv nein. Attraktiv ist ein Kauf aber eben, weil es schwer ist eine Mietwohnung zu finden. Langsam kommt uns, dass wir den Kauf wahrscheinlich besser absagen und die anfallenden Notarkosten tragen, statt hier unser Geld zu versenken. Besten Dank.
  4. Vielen Danke für alle bisherigen Antworten. Wir wollen nur etwa zwei Jahre in Berlin bleiben und uns dann nach einen Haus in ruhigerer Lage umsehen. Eine Wohnung zur Miete zu finden ist in Berlin unglaublich schwer und wir haben etwas Geld zum investieren (wollen damit aber natürlich keine großen Verluste einfahren). Die Wohnung ist mit 4000€ hochpreisig aber liegt deutlich unter den 6000€, die man im nahegelegenen Prenzlauer Berg bezahlt. Könnte der Mietpreisdeckel auch dazu führen, dass die Nachfrage nach Eigentumswohnungen steigt, da mehr Mieter in den Markt drängen und viele angebotenen Mietwohnungen "verfallen"? Wir machen uns jetzt gedanken über eine längere Haltedauer.
  5. Liebe Community, zusammen mit meinem Freund will ich eine Wohnung zur Eigennutzung in Berlin (Weißensee) kaufen. Die Wohnung haben wir bereits gefunden aber noch nicht den KV unterzeichnet. Es handelt sich um eine frisch renovierte Altbauwohnung zu 4000€/m^2. Wir möchten für etwa zwei Jahre die Wohnung bewohnen und anschließend vermieten oder verkaufen. Nun sind die Pläne zum Entwurf der Mietpreisdeckelung in Berlin bekannt geworden. Vermieten rentiert sich darum nach zwei Jahren voraussichtlich nicht. Wir fragen uns jetzt, inwiefern sich der Mietpreisdeckel auf einen möglichen Verkaufspreis unserer, dann freien, Wohnung auswirken könnte. Über eure Meinung freue ich mich sehr. Vielen Dank und viele Grüße Karina
×
×
  • Create New...