Jump to content
Immopreneur.de | Community für erfolgreiche Immobilieninvestoren

Marcus M.

Members
  • Content Count

    22
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    2

Marcus M. last won the day on July 11

Marcus M. had the most liked content!

Community Reputation

15 Neutral

About Marcus M.

  • Rank
    Starter

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Ich liebe den Geruch von Napalm am Morgen... Falls sich meine Sorgen bewahrheiten, bekommen wir einen ziemlich totalitären grünen Sozialismus. Um davon zu profitieren muss man "was fürs Klima tun" und staatlich subventioniertes Billig-Geld abgreifen. Sich quasi an die grünsozialistischen Druckerpressen anschließen und dafür deren Spiel mitspielen.
  2. Sehr schön gesagt. Kann ich für meinen Teil genau so unterschreiben. Gerade hab ich noch folgenden Beitrag zum Thema gefunden: https://www.dasglueckisteinfreunddesstarken.de/2019/07/10/warum-ich-keine-angst-vor-der-krise-habe/ Löst natürlich keine konkreten Probleme, aber rückt alles ein wenig in Perspektive und beruhigt. Wobei man den gleichen Effekt auch mit Alkohol oder anderen Betäubungsmitteln haben könnte
  3. Das sehe ich auch zunehmend so. Ich hab auch den Eindruck, dass alle, die sich für Freiheit einsetzen schnell mit eins mit der Moral- oder Nazikeule übergebraten bekommen. Vor ein paar Tagen habe ich durch Zufall ein Video gesehen, in dem Helmut Schmidt sagt, dass der Islam sich nicht mit der deutschen Kultur verträgt. Dafür würde man ihn heute wahrscheinlich aus der Partei werfen. Aber ich schweife ab.
  4. Moin zusammen, habe gerade dieses Video hier gesehen: Ich mache mir da ehrlich gesagt schon Sorgen. Wie sind denn eure Meinungen dazu? Und welche Konsequenzen zieht ihr konkret im Geschäft?
  5. Zeig mir einen Arbeitnehmer, der während seiner Arbeitszeit nie irgendwas privates macht ;) Mein Chef meinte neulich mal zu mir: So lange dich die Firma unterm Strich braucht, interessiert sowas kein Schwein.
  6. Cool, wusste gar nicht dass dieses Konzept so verbreitet ist. Ich habe es hier her: https://amzn.to/31nIhrk und https://bit.ly/2YbN6Sn Hat dir das auch außerhalb des Immobilienkontexts was gebracht?
  7. Kann das Problem und diese Gefühl der Überforderung sehr gut nachvollziehen. Es gibt manchmal Tage, da kann einen das echt runter ziehen, weil man gefühlt am Absaufen ist und kein Licht mehr am Ende des Tunnels sieht. Es ist aber zunächst mal nur ein Gefühl - das muss man sich bewusst machen, und dann konsequent Schritt für Schritt weiter arbeiten. Bei mir persönlich ist es allerdings auch so, dass ich mittlerweile kaum noch Medien wie Netflix oder so konsumiere - alles was mich nicht konkret weiterbringt fliegt raus, teilweise auch Menschen. Ich glaube das wichtigste bei dem Thema ist, sich allen Zeitkonsum und damit zusammenhängende Abläufe in der eigenen Psyche immer wieder bewusst zu machen. Das geht meiner Erfahrung nach am besten mit einem sogenannten Master Log oder Kriegstagebuch. Da schreibt man keine Romane, sondern macht sich sein Handeln bewusst und reflektiert, was man optimieren kann und behält alles im Überblick.
  8. Der grüne Sozialismus kommt... Und erst wenn alle Gelder umverteilt und alle Freiheiten reguliert sind, Deutschland endlich seine wirtschaftliche Stärke verloren hat und Selbstzerstörungstrieb und Selbsthass befriedigt sind, werden die Grünsozialisten merken, dass man Fiat Money nicht essen kann und eine Volkswirtschaft nicht von Ideologie leben kann
×
×
  • Create New...