Jump to content
Immopreneur.de | Community für erfolgreiche Immobilieninvestoren

MrMat

Members
  • Content Count

    151
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    1

MrMat last won the day on December 31 2019

MrMat had the most liked content!

Community Reputation

28 beliebt

About MrMat

  • Rank
    Investor

Recent Profile Visitors

335 profile views
  1. Keine getrennten Konten?
  2. Wieviel hast Du denn vorgeschossen? Meine Erfahrung aus den letzten 15 Jahren - das wird nichts. Es kommen neue Gründe, neue Anzahlungen, neue Ausreden. Selbst wenn Du es am Ende fertig hast dauert das deutlich länger...
  3. @Florianl Was hat denn die finanzierende Bank dazu gesagt?
  4. Naja, so dramatisch ist das ja nicht. Makler ist bekannt, Notar kann man gut schätzen. Und dann rückwärts rechnen..
  5. Tach zusammen, wie schauts denn mit dem nächsten Stammtisch aus? Gibt's einen Termin?
  6. Denke das wird klappen. Geht ja in Gelsenkirchen auch in Einzelfällen. Und Bredeney ist eine schöne Ecke.
  7. Hi zusammen, eine Frage eines Kollegen der eine ETW hat in der Vermietung. Es gab wohl den Beschluss an den Balkonen Abflüsse und Abdichtungsarbeiten durchzuführen. Das wurde (unangekündigt) erledigt, weder er noch die Mieterin wussten davon. Bei den Arbeiten wurde eine Fläche ca, 60x60 cm um den Abfluss aufgestemmt. Nachher wurde festgestellt dass die Fliesen auf dem Balkon nicht mehr verfügbar sind, die Mieterin lebt jetzt mit der unverkleideten Fläche. Wie ist der Sachstand? Verwaltung sagt - Problem des Eigentümers, soll er ein Mosaik oder ähnliches legen. Eigentümer sagt: Ich möchte Fliesen auf dem Balkon, wprd emich notafalls beteiligen ist aber eigentlich Sache der durchführenden Firma. Hausverwaltung sagt jetzt: Balkon gemeinschaftseigentum, Fliesen Sondereigentum. Wenn jetzt neue Fkiesen verlegt werden und es zum Schaden am Estrich ode rähnlichem kommt geht alles auf seine Kappe. Ist das so? Was würdet Ihr empfehlen? PS: Ich weiss chon warum ich keine ETW mehr mache 😉
  8. @Nordler Habe gerade mal geschaut, die ältesten Heizungen bei mir sind von 72 und 88. Die 72er habe ich allerdings im Juli austauschen müssen da Reparatur quasi genau so teuer wie Neuanschaffung. Also, kein Stress. Die Rücklagenbildung im Rahmen der Nutzungsdauer ist jedoch sinnvoll.
  9. Wenn rein am Baujahr (deine Vermutung) liegt und es keine Anzeichen in den Protokollen gibt würde ich das nicht so fix sehen. Hab noch Heizungen aus den 80ern...
  10. Ich melde mich immer nach einer Frist, egal ob meinerseits oder seitens der anderen Partei. Gebietet aus meiner Sicht alleine die Höflichkeit. Bei mir was es in der Vergangenheit so dass die vom VK mit einer Frist versehenen Objekte danach auch immer recht zeitnah verkauft waren.
  11. Ich hab nur gute 20 Einheiten in Selbstverwaltung, den Rest machen HV. . Da reicht mir ein Blick ins Konto (pro MFH ein Mieteingangskonto und ein Konto für NK).
×
×
  • Create New...