Jump to content
Immopreneur.de | Community für erfolgreiche Immobilieninvestoren

ChristianT

Members
  • Content Count

    1
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

0 Neutral

About ChristianT

  • Rank
    Newbie

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Liebe Community Mitglieder Was haltet ihr von der Strategie in der Überschrift? Bekannterweise verdient man in der Schweiz gut und die Steuerabzüge fallen geringer aus. Da liegt bei deutscher Herkunft doch der Gedanke nahe, das Geld in der alten "Heimat" also in Deutschland zu investieren. Warum? In meiner Heimat kenne ich mich immer noch am besten aus. Ich verfüge im Vergleich zum Durchschnittsdeutschen über ein hohes Einkommen. Die Preise für Immos in der Schweiz sind an das allgemeine Preis- und Einkommensniveau angepasst. Aber wie sieht es nun mit der Versteuerung meiner Einnahmen aus Immobilien in Deutschland aus? Kann ich trotzdem alle Vorteile nutzen, auch wenn ich in der Schweiz meine Einkommenssteuer zahle? Oder schiesse ich mir ein Eigentor, da die besondere Konstellation mich als Privatanleger (keine extra Firmengründung) an anderen Stellen steuerlich benachteiligt...spielt der Ausländerstatus (B,C...) oder der Kanton in der Schweiz eine wichtige Rolle? Ich bin gespannt auf euren Input und möchte herausfinden, ob die Strategie "In der Schweiz verdienen - in Deutschland investieren" Sinn macht. Liebe Grüsse Christian
×
×
  • Create New...