Jump to content
Immopreneur.de | Community für erfolgreiche Immobilieninvestoren

Stefan_MUC

Members
  • Content Count

    127
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    1

Stefan_MUC last won the day on July 16 2016

Stefan_MUC had the most liked content!

Community Reputation

68 Helfer

5 Followers

About Stefan_MUC

  • Rank
    Investor

Recent Profile Visitors

1104 profile views
  1. meines Wissens Datum der Unterschrift unter dem Notarvertrag - so haben es (soweit ich mich erinnere) auch Stephan und co im Podcast darsgestellt
  2. Hallo zusammen, hat einer von euch persönliche Erfahrung mit einem Allrounder im Raum Bonn, der günstig und gut arbeitet? Ich habe in einer 31qm Wohnung die u,s, Tätigkeiten zu erledigen. Bin für jeden Tipp dankbar! Grüße, Stefan Gebäudeteil Aktionen Allgemein Ggf. Entrümpelung Wohnung und Keller Eingangsbereich Eingangstür austauschen (inkl. Schließzylinder) Eingangsbereich Tür zum Hauptzimmer austauschen Boden Alten Teppich rausreißen und entsorgen - ca. 30qm Boden Estrich und Laminat verlegen inkl. Sockelleiste - ca. 30qm Wände und Decke Alte Tapete entfernen und neue Tapete anbringen, ca. 100qm Wand und 30qm Decke Wände und Decke Wände und Decke streichen, ca. 100qm Wand und 30qm Decke Küche Alte Küche ausbauen und entsorgen Küche Neue Pantryküche inkl. Herd und zwei Hängeschränken anschaffen und einbauen Küche Kühlschrank anschaffen Küche Küche ggf. einzelne Fliesen ersetzen Küche Grundreinigung Fliesen Küche Vorhang zur Küche erneuern Bad Bad ggf. einzelne Fliesen ersetzen Bad Duschkabine (Wanne + Glas) erneuern Bad Duscharmaturen erneuern Bad Waschbecken inkl. Armaturen/Syphon erneuern Bad Feuchtigkeitsschaden Decke? Bad Grundreinigung Fliesen Bad Tür erneuern Bad Boden erneuern Abstellraum Tür erneuern Abstellraum Lampe anbringen Heizung Heizung Problem verstehen und reparieren Heizung Heizkörper streichen Fenster Schließmechanismus reparieren
  3. Hallo, eine valide Frage, die mich ebenfalls beschäftigt. Ich habe meine Steuererklärung die letzten 10 Jahre selbst erstellt. Ich beschäftige mich gerne und viel mit steuerlichen Gestaltungsmöglichkeiten und habe das Gefühl, hier keine (rechtlich einwandfreien) Chancen mangels Ahnung ungenutzt zu lassen. Anfang des Jahres habe ich meine erste ETW gekauft (privater Bestand) und viel zu den steuerlichen Aspekten gelesen. Ja, es gibt durchaus eine Menge Details zu lernen/beachten (Aufteilung Kaufpreis in Grundstück/Gebäude, miterworbenes Inventar, anschaffungsnaher Erhaltungsaufwand, vorweggenommene Werbungskosten, u.v.m.) - aber bisher habe ich das Gefühl, dass das kein Hexenwerk ist. Es gibt Steuergesetze und Rechtsprechung. Beides muss man soweit wie nötig/möglich verstehen. Wer sich in alle anderen Aspekte des Immo-Investierens einarbeiten kann, der kann das m.E. auch in die steuerlichen Aspekte. Für meine erste ETW fühle ich mich daher wohl - ohne Steuerberater. Es gibt für mich aktuell drei Szenarien, bei denen ich einen Steuerberater ernsthaft in Erwägung ziehen würde: Mein Engpass beim Investieren ist nicht mehr das EK, sondern primär meine Zeit --> dann sind meine Opportunitätskosten zu hoch, wenn ich die Steuern selber mache und stattdessen Deals verpasse Ich erwerbe ein Objekt, welches aufgrund der Komplexität steuerliche Risiken birgt, die ich nicht ausreichend absehen kann. Beispiel: MFH mit Blockheizkraftwerk - wie trenne ich die gewerbliche Stromerzeugung von Vermietung/Verpachtung, um eine gewerbesteuerliche Infektion zu vermeiden? Ich gründe aus steuerlichen oder anderen Erwägungen eine Kapitalgesellschaft oder eine andere Unternehmensform, die strikten Buchführungsvorschriften etc. unterliegt - hier wäre mir das Risiko, etwas falsch zu machen, zu hoch. Dies hätte dann m.E. auch unmittelbare Auswirkungen auf meine Kreditwürdigkeit Banken gegenüber etc. Ich bin gespannt, was die Erfahreneren unter uns dazu sagen. Habt ihr alle einen Steuerberater? Einen "Strategen" oder einen, der euch "beim Papierkram entlastet"? Gruß, Stefan
  4. Also, Tisch ist reserviert. Wann: Sonntag, 17.07.2017, 17:00 Uhr Wo: Cafe Wassermann, Neuhausen-Nymphenburg, Elvirastraße 19, 80636 München Auf: Loibl Für: 20 Personen Es gibt dort alle üblichen Getränke und gute bayerische Küche. Freue mich, euch dort zu sehen!
  5. Hi Stephan, du hast schon die letzten Male organisiert. Diesmal kümmere ich mich um einen Veranstaltungsort. Ich melde mich, sobald ich reserviert habe. Tag: 17. Juli Uhrzeit: Ca. 16 Uhr Ort: München, wahrscheinlich Stadtteil Neuhausen Genauer Ort folgt Gruß, Stefan
  6. @Ray einvernehmlich kannst du mit dem Mieter jederzeit alles mögliche vereinbaren. Wenn also dein Mieter einen neuen Mietvertrag unterschreibt mit einer höheren Miete, dann hast du Glück gehabt. Müsstest aber noch Mietpreisbremse beachten. Möchtest du den "formalen Weg" einer Erhöhung in Richtung der ortsüblichen Vergleichsmiete gehen, gilt: Also maximal 15-20% kumulierte Mieterhöhung bezogen auf die Miete drei Jahre zuvor. Mir ist nicht klar, wie dein Verkäufer alle 18 Monate um 15% erhöht haben will.
  7. Hallo zusammen, wir erwägen den Kauf eines MFH mit Blockheizkraftwerk (BHK), welches derzeit auch Strom in das öffentliche Netz einspeist und so Einkommen erwirtschaftet. Wir wollen das Objekt im privaten Bestand halten. Infizieren wir uns gewerblich, wenn wir das mit dem BHK so fortsetzen - ich sehe eine große Ähnlichkeit zu den häufig als Beispiel benutzten PV Anlagen? Danke und Gruß, Stefan
  8. https://www.haufe.de/finance/finance-office-professional/instandhaltungsruecklage-111-zeitpunkt-der-steuerlichen-beruecksichtigung_idesk_PI11525_HI2029564.html
  9. Ich habe mit dem Excel-Tool einen Gebäudeanteil von <80% "hergeleitet" (u.a. mit Ansatz einer Wertminderung für Lärm einer naheliegenden großen Straße) und diese Aufteilung in den Kaufvertrag aufgenommen. Beurkundung war Anfang 2016, insofern kann ich dir erst ca. Mitte 2017 sagen, was das Finanzamt tatsächlich akzeptiert hat.
  10. Meines Wissens ist dies nicht korrekt. Der Rücklagen-Anteil des Hausgeldes darf erst bei entspr. Verwendung für Reparaturen etc. als Werbungskosten angesetzt werden. Siehe hierzu auch einen Beitrag vom Fachmann in folgender Diskussion: http://immopreneur.de/forum/topic/1019-instandhaltungsrücklage-dauer-der-rücklagenbildung/#comment-8675 Häufig wird es bei WEGs allerdings so sein, dass die neu gebildete Rücklage und der im gleichen Jahr tatsächlich für Reparaturen etc. verwendete Betrag in einer ähnlichen Größenordnung liegen - womit man dann (auf anderem Weg aber rechnerisch näherungsweise) betragsmäßig wieder die Rücklage als Werbungskosten absetzt.
  11. Welchen Mehrwert bietet dann die "Dokumentation" einer solche Aufwandsspende?
  12. Ja. Ich bin mit allerdings nicht sicher, ob eine stillschweigend gegründete GbR eine eigene Einnahmen-Überschuss-Rechnung durchführen muss, sofern als Eigentümer im Grundbuch nicht die GbR (da ohne Gesellschaftsvertrag m.E. nicht grundbuchfähig) sondern jeweils die natürlichen Personen zu je 33,3% eingetragen sind.
  13. Hallo Stefan, ich habe für den gemeinsamen Erwerb und die gemeinsame Vermietung von Immobilien mit einem Partner eine vermögensverwaltende GBR gegründet. Diese ist grundbuchfähig und kann damit Eigentümer der Immobilien werden. Steuerlich hält eine GBR lediglich Privatvermögen, d.h. eine Besteuerung findet auf Ebene der Gesellschafter im Rahmen ihrer persönlichen Steuererklärung statt. Im ersten Schritt wird hierzu im Rahmen einer Einnahmen-Überschuss-Rechnung der Überschuss der GBR ermittelt. Auf dieser Ebene wird dann auch AfA, Zinsen etc. abgesetzt - nicht gedrittelt, sondern als ganzer Betrag, da wir ja noch auf Ebene der GBR sind. Der so ermittelte Überschuss wird dann anteilig (Gesellschaftsvertrag) den Gesellschaftern zugeordnet, die diesen dann versteuern. Eine Vermietergesellschaft an sich ist meines bescheidenen Wissens nach keine Rechtsform und sollte an sich auch keine Umsatzsteuerpflicht auslösen. Das Thema gemeinsamer Immobilienerwerb wird durchaus kritisch gesehen, siehe bspw. hier http://immopreneur.de/forum/topic/859-mit-partner-immobilien-kaufen/ @stb_mb Vielleicht möchtest du noch etwas korrigieren/präzisieren/ergänzen.
  14. Hallo @Jb007. Ja, das ist ja auch genau die Richtung, in die wahrscheinlich jeder Immobilienanfänger (inkl. mir) hier gehen möchte. Allerdings hatte ich den Fragesteller so verstanden, dass er bisher keinerlei Immobilien und Bankkontakte besitzt. Mir hat die Beratung bei der Interhyp beim ersten Kauf geholfen, ein besseres Verständnis für die Bankenlandschaft aufzubauen.
×
×
  • Create New...