Jump to content
Immopreneur.de | Community

Sascha Kasten

Members
  • Content Count

    14
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

5 Neutral

1 Follower

About Sascha Kasten

  • Rank
    Starter
  • Birthday 08/24/1990

Recent Profile Visitors

1337 profile views
  1. Hi, super Folge für einen Anfänger. Habe ich das jetzt richtig verstanden, dass man sich ruhig vom Makler die Protokolle, Hausgeldabrechnungen und die Mieterhistorie vor der Besichtigung schicken lassen kann/soll?
  2. Uii, da habe ich aber eine Diskussion angeregt. Danke für die vielen Antworten. Das mit dem zusammen kaufen über eine GbR werden wir vorerst sein lassen, da wir separat zu gegebenen Zeitpunkt kaufen werden. Bei mir nach dem Studium. Ich helfe derzeit einfach bei der Analyse mit und sammle dabei Erfahrung. Wir hatten letztens ein ordentliches Objekt besichtigt, durch kalkuliert und Angebot abgegeben, aber leider kein positives Feedback bekommen.
  3. Hi, da ich aus der Region komme und bis vor kurzem dort mit meiner Freundin auch eine Mietwohnung gesucht habe, hier kurz meine persönliche Meinung/Einschätzung. In Köln ist der Wohnungsmarkt derzeit sowas von überlaufen. Besonders in den zentrumsnahen Gegenden. Altstadt/Neustadt Nord/Süd, Sülz, Lindenthal, Deutz, Ehrenfeld etc. Hatten auch ernsthaft überlegt, etwas zu kaufen. Eine Bekannte meiner Freundins Mutter hatte ihre Wohnung (>50qm) nähe Heumarkt privat bei immoscout inseriert und nach 3 Tagen über 100 Anfragen. Gleiches galt bei einem Vermieter in Ehrenfeld der sich bei meiner Freundin und mir ausgeheult hat, wie viel Aufwand es denn wäre die Wohnung zu vermieten, da er über 50 Anfragen hätte. (pensionierter Stb., der Einzelbesichtigungen durchgeführt hat.) Könnte mir schlimmeres vorstellen. Zu Westhoven kann ich nicht soviel sagen. War aber nicht so unsere Suchgegend, da für mich zu nah an Gremberg, Kalk und Ostheim. (Sozial schwächere Mieter etc.) Auch weils für mich eben etwas weiter abseits und zu nah am Flughafen ist. Das kann aber natürlich wieder eine Vorteil für andere bzw. Pendler sein. Hatten ab und zu in Poll geguckt.Schöner Stadtteil mit vielen Alteingesessenen. Grundsätzlich wollen die meisten Interessenten linksrheinisch leben, besonders junge Leute und Studenten. Ist aber jedoch zu erkennen, dass nun viele ausweichen und sich rechtsrheinisch etwas suchen. Eine Freundin ist letztens nach Mülheim rüber, da es etwas einfacher war eine Wohnnung zu finden. Bezüglich Facebook Gruppen kann ich dir die hier empfehlen: Nettwerk Köln und Wohnung Köln - Suchen & Anbieten. Ach ja, bei der letzteren würde ich als privater auftreten, könnte sein das die dich sonst aus der Gruppe kicken. Wäre cool, wenn du schreibst wie du mit der Vermietung voran kommst, da es interessant ist zu sehen, wie die Resonanz in Westhoven ist. Hoffe ich konnte ein wenig helfen und viel Erfolg! LG
  4. Hi, ja hab ich, hauptsächlich in der HV. Hm, es ist ja nicht so, dass sie nicht Handeln will bzw. sich auch nicht weiterhin in die Thematik einarbeitet. Mir ging es darum herauszufinden, was ich jetzt schon tun kann, da wir beide jeder für sich in Zukunft eigene sowie gemeinsame Objekte kaufen will. Sie wird sich auf jeden Fall in den nächsten 1-2 Jahren eine Immobilie kaufen und da dachte ich mir, da könnte ich eben wie oben geschrieben mit an Bord gehen. Na ja, vllt. lass ich sie machen und werde mir eben weiterhin Immobilien mitansehen, um zu lernen und nach dem Studium selbst damit anfangen.
  5. Hallo, ersteinmal danke für eure Antworten. Ja, dass mit der Haftung ging mir auch schon durch den Kopf. Verstehe ich das grundsätzlich richtig, dass ich auch so mit in den Kaufvertrag kommen könnte, obwohl ich dementsprechend kein nennenswertes Kapital habe? Klingt natürlich in erster Linie gerechter, wenn man auf die Haftung schaut. Wenn es dann um die Eigenkapitaleinbringung geht wieder ein bisschen anders. Ebenso beschäftigt mich die Frage mit dem Kapital und evtl. anfallende unerwartete Kosten (mal von Kleinigkeiten abgesehen), die ich eben in meiner Position wahrscheinlich noch nicht stemmen kann. Das müsste dann wohl in der Gbr formuliert werden, verstehe ich das richtig? LG
  6. Hi, ich bin momentan noch Student und möchte mit meiner Freundin, die in Festanstellung ist eine Immobilie kaufen. (Gute Bonität vorhanden) Wir haben schon viel über Immobilieninvestments (auch durch meine Immobilienkaufmann Ausbildung) gelernt, sodass wir tätig werden wollen. Also Handeln und das Gelernte in der Praxis anwenden. Dazu muss ich gestehen, dass ich die treibende Kraft dabei spiele. Da meine Freundin sehr in ihrer Arbeit eingebunden ist und ihr manchmal die Motivation fehlt, danach noch für Immobilieninvestments tätig zu werden. Deswegen würde ich die benötigten Arbeiten bzgl. eines Investments größtenteils übernehmen. Wie gesagt Student mit mehr Zeit und Lust auf Immobilien, aber ohne Ged. Ich gehe davon aus, dass ich eben wegen meiner Bonität nicht in den Kaufvertrag mit eingehe, daher würde ich gerne in ihrem Namen handeln. Muss sie mir da etwas unterschreiben? Und wie sieht es mit internen Vereinbarungen aus? Hatte da an Gbr gedacht, da ich ja dann auch am CF beteiligt werden möchte. Was sind da eure Erfahrungen und Tipps? LG Sascha
×
×
  • Create New...