Jump to content
Immopreneur.de | Community

Berri

Members
  • Content Count

    464
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    11

Berri last won the day on February 22

Berri had the most liked content!

Community Reputation

153 Helfer

About Berri

  • Rank
    Profi-Investor

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Ich wäre immer vorsichtig mit pauschalisierten Aussagen wie 'Wer sein Aktiendepot gehebelt hat, der ist eh selbst schuld.' Das ist genauso Unsinn, wie 'Wer mehr als 2% tilgt, ist ein Hasenfuß.' Es ist immer eine Frage der Kontrolle und der Gesamtstrategie. Und ob Barliquidität das alleinige Heiligtum bei bevorstehender Inflation ist, möchte ich zumindest in Frage stellen.
  2. Du solltest nicht zwangsläufig von dir auf Andere schließen. Oder warum leben deine Beiträge nur von Unterstellungen? Vielleicht versuchst du es mal mit ernst gemeinten Ratschlägen. Für diesen Thread könnte das z. B. sein im persönlichen Umfeld zu schauen, ob es potentielle Menschen gibt, die an die Idee der Erstellers glaubt.
  3. Wo soll da die Nachbesserung sein deiner Meinung nach?
  4. Passives Einkommen macht dich unabhängig. Auch von deinem Unternehmen.
  5. Rechtsverbindlich ist auch eine Aussage eines Rechtsanwaltes nicht. Dies wird es erst dann, wenn ein Urteil in letzter Instanz bestätigt worden ist. Vorher wirst du niemals Sicherheit haben. Allerdings geben mir die Ausführungen im Gesetzestext ein ausreichend sicheres Gefühl für den für mich normalen Fall, dass ich einem Vertragspartner ggü. keinen Anlass zur Klage gebe. Im Zweifelsfall muss man sich eben rechtlichen Beistand suchen. @Andreas: Unabhängig deiner Erfahrung ist das hochladen und Nachfragen unklarer Sachverhalte doch gerade Sinn eines solchen Forums, oder?
  6. Pauschal erstmal eine unsinnige Aussage. Es kommt ja auf die Gesamtbetrachtung an. Wenn genug Sicherheiten an anderer Stelle vorhanden sind oder das Objekt supergünstig eingekauft worden ist, dann beziehen sich die 110% zwar auf den Kaufpreis plus Nebenkosten, aber spiegeln nicht unbedingt das tatsächliche Risiko wieder. Und bei Banken arbeiten auch nicht nur Idioten.
  7. Ggf. werden auch nur die Objekte angezeigt, für die der entsprechende Erhebungsbogen von Gutachterausschuss ausgefüllt worden sind.
  8. Macht wirklich Sinn, dass ein Startup öffentlich nicht genannt werden möchte. Gerade aus Marketing-Sicht. [emoji28]
  9. Das riecht eher nach Gestaltungsmissbrauch. Das ist in etwa so wie die Idee zwei ähnliche Objekte durch zwei Parteien zu kaufen und gegenseitig zu vermieten.
  10. Gerade heute ist es aus meiner Sicht sehr sinnvoll sich anders zu orientieren als sich auf den Staat und Arbeitgeber zu verlassen. Man kann auch Zwischenschritte, wie z. B. Teilzeit, einlegen bevor man ganz umsteigt.
  11. Aus meiner Sicht ist das nicht ehrlich der Bank ggü. Oder hast du das über Nacht entschieden? Um Ärger zu vermeiden, und den wird es spätestens bei der nächsten Finanzierung mit dieser Bank geben, würde ich meine Pläne offen legen. Vorher kannst du aber auch mal deinen Kreditvertrag vollständig lesen um herauszufinden, welche Rechte die Bank dir ggü. hat.
  12. Den kann ich nicht folgen, da für Erhaltungsaufwand die 15%-Grenze gilt, oder?
  13. Nein, das ist nur seine Meinung. https://ratgeber.immowelt.de/a/steuern-sparen-mit-immobilien-afa-nutzen.html
  14. Ich spreche von eigenen Erfahrungen.
×
×
  • Create New...