matze sagichnich

Member
  • Gesamte Inhalte

    90
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Days Won

    6

matze sagichnich last won the day on February 7

matze sagichnich had the most liked content!

Ansehen in der Community

60 Helfer

1 User folgt diesem Benutzer

Über matze sagichnich

  • Rang
    Starter

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. matze sagichnich

    Kosten für Werkzeug

    Mache ich auch seit Jahren so. Werkzeug und Verbrauchsmaterial wird alles angegeben. Wird ja auch zu 95% für die Wohnungen verwendet...
  2. matze sagichnich

    Ernstgemeinte Frage Prestige Auto verkaufen oder behalten ?

    Der Typ hat aber nicht mit nem schnellen Auto und ner eigenen Wohnung angefangen. Er hat mit einer guten Ausbildung, dann mit einem krassen Job in der Schweiz angefangen. Der super bezahlte Job hat ihm den schnellen Wagen ermöglicht und dann hat er rechtzeitig die Kurve gekriegt und verstanden, dass er lieber mal auf Konsum verzichten, Geld zurücklegen und Vermögen aufbauen sollte, bevor er weiter sein Geld verprasst. Und dann ist er erst mal einige male umgezogen in billigere Wohnungen und steuergünstigere Kantone. Zum Thema Frau kann ich eigentlich nicht viel sagen. Ich bin mit meiner seit der 12ten Klasse zusammen. Damals hatte ich kein Geld und einen verbeulten alten VW Käfer... Wobei, wenn dich die Frau nur mit Benz haben will, dann solltest du die vielleicht lieber nicht wollen. Ich zitiere aus Eazy: "..und wenn sie nach drei Tagen chilln dein ganzes Haus und dein Leihwagen will erschiieesie und ich värliiiesi..." Lol!
  3. matze sagichnich

    Ihr werdet irgendwann zerfallen wie in Avengers Infinity War

    Das ist es ja gerade! Mit 5 Mio in Immobilien hat er sicherlich mehr als 14k Einnahmen pro Monat.
  4. matze sagichnich

    Ihr werdet irgendwann zerfallen wie in Avengers Infinity War

    @Friedrich Hi.Wir alle sind der Staat. An allem, was in unserem Staat schief geht, sind zum Teil auch wir selbst schuld. Genau wie andersherum wir am Wohlergehen unseres Staates mitarbeiten. Ob wir es wollen oder nicht. Wenn uns etwas nich gefällt, steht es uns jederzeit frei, das Ganze politisch zu versuchen zu ändern. Es gibt nur (leider?) zu wenige, die das tun wollen. Mich nicht ausgenommen.
  5. matze sagichnich

    Ihr werdet irgendwann zerfallen wie in Avengers Infinity War

    Rente wäre nix für mich... Ich sehe auch nichts schlimmes daran, wenn der Staat am Ende was ab bekommt. Immerhin ermöglicht genau der uns unseren Lebensstandard.
  6. matze sagichnich

    Ihr werdet irgendwann zerfallen wie in Avengers Infinity War

    Spenden. Stiftung. ...
  7. matze sagichnich

    Ernstgemeinte Frage Prestige Auto verkaufen oder behalten ?

    Meine Ziele ändern sich immer wieder und ich habe mehrere. Was die Immobilien betrifft, ist das eben im Moment ist es eben der Wachstum - ich habe das hier nicht vollständig ausformuliert. Wenn ich irgendwann dann das Gefühl habe, Einkommensmässig "safe" zu sein, dann wird sich mein Ziel (hoffentlich rechtzeitig vorher schon) ändern. Auf etwas, das weiter weg ist. Sonst habe ich das Ziel erreicht und falle in ein Loch. Ich will schon bis ans Lebensende wachsen. In allen Facetten. Leben ist doch Wachstum, wenn man mal drüber nachdenkt. Aber es gibt ja nicht nur finanzielles Wachstum. Und man sollte eben den Spass nicht verlieren. Wenn ich irgendwann keinen Spass mehr daran habe, mehr Immobilien zu besitzen, dann muss ich das hoffentlich rechtzeitig merken und an anderer Stelle wachsen. Ist aber letzten Endes das gleiche, was du gesagt hast. Irgendwann ist das Fass vielleicht voll. Ich weiss das aber jetzt noch nicht. Und solange ich Spass habe, das Fass voll zu machen, brauche ich keine absolute Zahl. Ich habe auch absolute Zahlen als Ziele, sollte ich vielleicht zugeben. Das sind aber in der Regel Zwischenziele. Mit 250k Mieteinnahmen im Jahr bist du schon sehr viel weiter als ich, ich komme vielleicht auf ein viertel davon. Bei solchen Zahlen würde ich vermutlich auch ans Aufhören denken.
  8. matze sagichnich

    Ernstgemeinte Frage Prestige Auto verkaufen oder behalten ?

    @timbo41 Ok. Da muss ich dir im Prinzip schon zustimmen. Ich habe mich bei meiner letzten Antwort zu harsch ausgedrückt, sorry. Wenn einer nur noch den Dagobert macht, dann ist das auch nicht mehr im Gleichgewicht und wirkt seltsam.
  9. matze sagichnich

    Ernstgemeinte Frage Prestige Auto verkaufen oder behalten ?

    Du vergleichst dich hier mit Leuten, die du nicht richtig kennst, oder? Wenn sie zufrieden sind mit ihrem Leben, wie es ist, dann solltest du darüber nicht urteilen. Auch ist die Frage, weil du "Wachstumsphase" schreibst, was das eigene Ziel ist. Mein Ziel ist nicht 500k Nettovermögen. Mein Ziel ist Wachstum. Wer nicht wächst, stagniert. Mit 500k Nettovermögen bist du noch nicht mal finanziell unabhängig. Bei 1,5-2 Mio wird es erst langsam komfortabel. Und ich gehe davon aus, dass man 8k monatliches EK als komfortabel bezeichnen kann. Nur mal so zu meiner Einschätzung. Mit 500k Nettovermögen ein Auto für 150k zu kaufen wäre gleichbedeutend mit "Ich verzichte auf 1000 Euro Cashflow im Monat - meins wäre das nicht. (Kommt natürlich auch stark darauf an, was bzw. wer von dem Gehalt alles abhängt. Alleine sieht es anders aus als mit Frau und drei Kindern. Was dann mein Fall wäre, von dem ich dann irgendwie auch immer ausgehe. Als Single wäre ein Einkommen aus 1 Mio Immobilienvermögen warscheinlich schon komfortabel.) Aber wie gesagt. Jedem das Seine. Manche verdienen ja Geld mit Carflipping. Kaufen sich einen teuren "Spochtwagen", fahren ein paar Monate, verkaufen mit etwas Gewinn und holen sich den nächsten. Das würde ich auch gern können...
  10. matze sagichnich

    Ernstgemeinte Frage Prestige Auto verkaufen oder behalten ?

    Da bin ich völlig deiner Meinung. Ich hab des Nachbars neues Auto auch gebührend gelobt. Ich bin ja kein Unmensch. Für manche ist ein Auto ein Arbeitsgerät. Die müssen natürlich "das Beste" nehmen.
  11. matze sagichnich

    Ernstgemeinte Frage Prestige Auto verkaufen oder behalten ?

    Genau so sehe ich das. Wenn man finanziell vorankommen möchte, dann kann man sich bei 2500 Euro monatlichem Einkommen ein Auto für 5000 Euro kaufen. Das muss dann 5 Jahre halten und so passt das dann. Least man sich hingegen für 500 Euro einen neuen BMW X3, dann sind zwar die Nachbarn beeindruckt, aber man selbst kommt nicht so wirklich voran. Das ist aber scheinbar die Norm heutzutage. Mein Nachbar und Mieter ( ) verdient mit seiner Frau zusammen geschätzte 4000 Euro im Monat. Er hat sich gerade ein neues Auto gekauft, das hat um die 30k gekostet. Er ist Automechaniker - hat das Auto zum EK bekommen und so unglaublich viel gespart!! - meint er. Dabei könnte er eigentlich zur Arbeit laufen. Das von seiner Frau ist "schon" 5 Jahre alt, kostete damals auch 20k, vermutlich kommt bald ein neues. Und die gleichen Leute erzählen mir, dass sie doch mit ihrem Einkommen nie auf einen grünen Zweig kommen können, weil Wohnungen sind viel zu teuer und Häuser erst recht. Völlig unmöglich.
  12. matze sagichnich

    Ernstgemeinte Frage Prestige Auto verkaufen oder behalten ?

    Den "Mindeststandard für Autos von "Investoren" (Ich mag das Wort nicht. Als ob hier alle die riesen Investoren wären...) - das klingt irgendwie lächerlich. Es gibt keine Schablone für Glück. Ich würde mich über ein cooles, neues, schnelles Auto freuen. 2 Monate lang. Danach wäre es Alltag. Bei anderen Leuten mag das anders sein. Und die sollen sich das gerne gönnen. Wenn sie es nicht am Weiterkommen hindert, Stichwort Portokasse. Ich gehe lieber mit meinen Kumpels auf Mountainbiketour durch die Alpen, oder über Weihnachten mit der Familie nach Madeira. 4 mal im Jahr Urlaub, das ist, was ich mir gönne und was meine Belohnungszentren triggert. Meine Nachbarn wissen nicht, dass ich mehrere Häuser und Wohnungen habe. Dass ich mit meinem Nettovermögen (laut in der FAZ veröffentlichten Statisktiken) zu den top 8% in Deutschland gehöre (*). Die, die mich nicht kennen, denken, dass ich in der Wohnung zur Miete wohne wie meine Nachbarn. Und dass ich wahrscheinlich Arbeitslos bin, weil ich Nachmittags so oft zu Hause bin. 😅 Aber das ganze Haus gehört mir. Und die selbstbewohnte Wohnung ist auch abgezahlt. Das zu wissen ist für mich auch schon eine grosse Belohnung. Würde ich jetzt noch ein fettes Auto fahren, dann würden sich die Leute nur das Maul verreißen. Mich können die mit ihren Leasing-Autos nicht beeindrucken. Ich finde das eher albern. Vor allem, wenn sie dann am Stammtisch anfangen sich über ihre Geldsorgen auszutauschen. Und dass die Politiker doch endlich mal was unternehmen müssen, gegen diese bösen Reichen... Aber ich drifte ab... Früher habe ich überlegt, welche Klamotten ich mir leisten kann, ob ich in den Urlaub gehen kann (5 Jahre lang war die Antwort darauf "Nein"), ich habe "jeden Euro umgedreht". Hätte ich das damals nicht gemacht, wäre ich heute nicht, wo ich bin. Heute überlege ich eben eine Ebene höher. Ob ich in Urlaub gehe? Selbstverständlich - es ist eher die Frage, wie oft. Muss ein neues Auto für 20k sein, oder warte ich, bis es 50k werden und kaufe noch ein Haus? Noch ein paar Häuser und ich denke über sowas auch nicht mehr nach. Und wenn ich darüber nicht mehr nachdenken muss, dann ist das genau der Zeitpunkt, wo ich es mir tatsächlich leisten kann. So denke ich eben darüber, darf man darüber denken, wie man will. Ich bin mit der Einstellung aber bisher gut gefahren. Hängt vermutlich auch davon ab, wo man her kommt. So ein verwöhnter Zahnarztsohn... (ach verdammt, das bin ich ja selbst. ) (*) Das mit der Vermögensverteilung ist echt irgendwie traurig. Ich bin eigentlich, was meinen Alltag an geht, gefühlt alles andere als reich. Und mein Vermögen kommt und geht mit dem Leitzins. Aber dass 92% der Deutschen noch viel weniger haben als ich - und trotzdem bessere Autos fahren und einen grösseren Fernseher haben - das finde ich schon seltsam.
  13. matze sagichnich

    Ernstgemeinte Frage Prestige Auto verkaufen oder behalten ?

    Ein Stift ist ein Werkzeug zum Malen. Nicht jeder, der einen Stift hat, kann gut malen. Nicht jeder, der gut malen kann, verwendet dafür Stifte. Geld ist ein Werkzeug zum glücklich werden.
  14. matze sagichnich

    Ernstgemeinte Frage Prestige Auto verkaufen oder behalten ?

    Haha! Lustig. Alle meine Mieter fahren bessere Autos als ich. Deswegen sind sie eben Mieter. In ein paar Jahren wird das dann hoffentlich anders sein. Alles zu seiner Zeit.
  15. matze sagichnich

    Infos ziehen, ohne Input zu geben?

    Typisches Phänomen, habe ich eigentlich in allen Foren bemerkt, in denen ich bisher angemeldet war. Der "harte Kern" trägt das ganze Forum. Idealerweise diffundieren immer neue Leute in diesen Kern, während ganz alte nach ein paar Jahren das Interesse verlieren, weil sie zB das Gedfühl haben, dass sie jetzt schon alles 100 mal durchgekaut haben. Das ist kein Problem, wenn es genug neue Leute gibt, die das Wissen weitergeben können. Ist das nicht der Fall, stirbt das Forum langsam ab. Das ist aber nichts, was man als einzelner Schreiber groß beeinflussen könnte. Man muss einfach positiv bleiben, immer freundlich schreiben, damit die "Forenkultur" auf einem guten Niveau bleibt und fertig. Weitermachen!