Jump to content
Immopreneur.de | Community für erfolgreiche Immobilieninvestoren

Ennyone

Members
  • Content Count

    66
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    1

Ennyone last won the day on October 18

Ennyone had the most liked content!

Community Reputation

11 Neutral

About Ennyone

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Macht ihr das so, dass ihr bei reduziertem Gegenangebot dem Makler die volle Provision auf den Angebotspreis bezogen versprecht? Kommt das eurer Meinung nach eher negativ oder positiv an? Edit: @Eduard H. mir ging es ehrlich gesagt ähnlich. Habe durch das Angebot voller Provisionen eher Zuschläge verloren als bekommen... wobei ich natürlich nicht wirklich weiß, ob es einen Einfluss hatte.
  2. Hallo Velocat, der neue Eigentümer kauft die Rücklagen der WEG anteilig mit. In diese Rücklagen sind die Sonderumlagen geflossen. Wenn dieses Geld dann zeitnah für eine Reparatur verwendet wird, bezahlt der neue Eigentümer diese folglich anteilig mit und er kann seinen Anteil steuerlich geltend machen. Achtung, eine solche Reparatur zählt zu den anschaffungsnahen Herstellungskosten . 15 % des Gebäudewerts sollten in den ersten 3 Jahren nicht überschritten werden, da man sonst nicht mehr direkt absetzen kann, sondern über 40/50 Jahre absetzen muss.
  3. Ich finde das Thema Hochdividendenwerte sehr spannend. Mit nurbaresistwahres gibts auch eine deutschsprachige Seite, die aus meiner Sicht sehr viele gute Infos liefert. Über Branchen und Länder diversifizieren geht mit den dort präsentierten Titeln /Instrumenten sehr gut.
  4. Du meinst über Kunden die Negativzinsen auf Ihre Einlagen zu zahlen haben? Das wird eher die Seltenheit sein, machen ja auch noch nicht viele Banken. Bei der EZB bekommen die Banken derzeit Geld für 0,00 % Zinsen. Richtig ist aber, dass die Bank auf Einlagen bei der EZB -0,5 % Zinsen bekommt. Und da ist es für die Bank eben besser das Geld für -0,1 % an einen Kunden rauszugeben. Verlust bleibt es trotzdem. Habe das Thema bei einer Bank neulich angesprochen. Rückmeldung war, dass die Bank in Liquidität schwimmt. Da wird nichts bei der EZB aufgenommen sondern es sind 100 % Einlagen von anderen Kunden, die als Kredit weiter vergeben werden. In so einem Szenario, wenn die Bank die Liquidität nicht los wird und bei der EZB parken müsste, kann ein Negativzins auf einer Immofinanzierung ein gutes Geschäft für die Bank sein...
  5. Hallo RL3, willkommen im Forum! Du schreibst es ist ein C/D Standort. Was heißt das für dich genau? Für mich sind das Städte mit leichten bzw. starken Rückgang an Bevölkerung in naher und mittlerer Zukunft. Hast du recherchiert, was der durchschnittliche Brutto-Faktor bzw. die durchschnittliche brutto-Rendite für Mietwohnungen in der Stadt/dem Stadtteil ist? In einem C/D Standort dürften doch locker auch Angebote zu finden sein, die mehr Rendite erwirtschaften als das Beispiel das du anführst. Weiterhin trifft dich eine Renovierung bei niedrigen Kaltmieten auch verhältnismäßig stark. Beim Cashflow von 12 €/Monat wirst du unweigerlich zuschießen müssen. Sowohl im Gemeinschafts- als auch im Sondereigentum. Mit den oben genannten Rücklagen wirst du über kurz oder lang Sonderumlagen zahlen müssen. Meiner Erfahrung nach gibt es kaum eine WEG die ohne auskommt. Es kommt also wie immer drauf an was du möchtest. Dein freies Einkommen wirst du wahrscheinlich nicht erhöhen.
  6. Ennyone

    Kauf vs Schenkung

    wie es mit den Zinsen ausgeht weiß ich leider noch nicht. Erfahre ich erst mit der Steuererklärung 2019, also in einem knappen Jahr. Aussage des Steuerberaters und Recherche ergaben allerdings, dass meine Eltern es als Kapitalertrag versteuern können. Mal schauen.
  7. Ennyone

    Kauf vs Schenkung

    Meine Situation war etwas anders, aber vielleicht findest du noch den einen oder anderen Aspekt. Sehe ich es wie Münchner Kindl. Es hängt von den Plänen an die GmbH zu verkaufen ab. Solltest du mit dem Haus die ersten 3 Jahre ohne große Renovierungen überbrücken können, könnte auch Variante 1 Sinn machen (wenn du es schaffst deine Steuerlast beim Halten im Privatvermögen gegen Null oder sehr niedrig zu gestalten, hat ein halten in der GmbH keinen Vorteil mehr)
  8. in einigen Mietspiegeln aus meiner Region zählt man Punkte (+ oder -) zusammen, je nachdem welche Eigenschaften eine Wohnung hat. Und da ist Balkon oft ein Merkmal, das positiv eingeht und dadurch die Spanne erhöht. z. B. https://www.mietspiegel-reutlingen.de/ Hier ist es umgekeht. Ist kein Balkon vorhanden werden Punkte abgezogen und damit die Spanne reduziert, was ja aber aufs gleiche rauskommt.
  9. Ich kenne den Mietspiegel nicht, aber der Balkon ist oft als Spannen-Erhöhend in den Mietspiegeln enthalten, da die Wohnung wertiger wird. Zusätzlich erhöht sich natürlich die Wohnfläche der Wohnung (25 bis 50 % der Grundfläche beim Balkon)
  10. bin bei meiner Recherche ob die Fläche eines Balkons zu 25 % oder 50 % oder dazwischen als m² im MV anzusetzen ist auf folgendes Bewertungstool gestoßen. Ist keine Rocket Science aber ganz nett. https://www.balkonfuchs.de/Fuchsbau/Service/wohnwertmatrix Ansonsten hat man wohl nur Sicherheit, wenn man die Anrechnung zu 50 % im MV explitzit vereinbart, wie ekki oben schreibt.
  11. hatte auch den Fall dass die Wohnung leer stand und ich so früh wie möglich loslegen wollte mit renovieren. Es war mündlich mit den Verkäufern abgesprochen, dass ich schon vor Lasten-/Nutzenübergang rein kann, jedoch hielten sich die Verkäufer nicht dran. Schlüsselübergabe war dann erst nach Kaufpreiszahlung. Daher ist es wie Berri schreibt wichtig dies im Vertrag zu regeln. Zum Glück war die Mietersuche nicht wirklich ein Problem (Stuttgart). Innerhalb einer guten Woche hatte ich alles erledigt von Ausschreibung, Besichtigung und Schlüsselübergabe. Der Markt ist hier so angespannt und es gibt genügend Leute die von außerhalb eine Wohnung suchen oder sich vergrößern wollen. Da nehmen viele in Kauf für die Kündigungsfrist zwei Mietverhältnisse am laufen zu haben (oder suchen für die erste Wohnung einen Nachmieter um früher rauszukommen). Das ist im Rhein-Main vermutlich nicht viel anders. Der Nachteil bestand dann also darin, dass ich einen Monat später die Wohnung vermiete hatte, als es möglich gewesen wäre.
  12. da hast du mit Sicherheit recht. Die meisten von uns denken wahrscheinlich viel zu sehr in Absolutheiten als in Wahrscheinlichkeiten. Was aber auch daran liegt, dass niemand wirklich einschätzen kann, wie wahrscheinlich die Szenarien sind, die auf uns zu kommen könnten. Kommt der große Automobil-Abschwung? Es deutet vieles darauf hin. Entspannt sich doch wieder alles a la Trump und Brexit und wir kommen in eine weitere gute wirtschaftliche Phase? Könnte sein. Werden die Zinsen steigen oder werden wir die nächsten 10 Jahre nahe bei Null bleiben? Ich kann mir beides vorstellen. Wie wird sich die Bevölkerung entwickeln? Wird eine weitere Einwanderungswelle kommen die Druck auf sämtliche Wohnniveaus von unten macht? Wie geht ihr an die dahinterliegende Fragestellung ran? Habt ihr konkrete Zukunftsszenarien durchgespielt und mit Eintrittswahrscheinlichkeit und Auswirkung auf eure Investments bewertet?
  13. verwende die App Office Lense. Lädt Dokumente in die Microsoft Cloud, von wo ich die Dokumente dann noch in die entsprechenden Ordner sortiere. Das könnte auch geschickter, sprich ohne den manuellen Zwischenschritt funktionieren, aber bisher ist es für mich noch nicht soviel Aufwand, daher hab ich noch keine andere Alternative gesucht.
  14. nein, du kannst erst nach Ablauf aller Staffeln außerhalb der Staffelvereinbarung erhöhen
  15. wenn ich es richtig interpretiere heißt das auch, dass jegliche Reparatur (auch streichen) im Außenbereich Sache der Gemeinschaft ist für den Fall, dass in der TE nichts geregelt ist
×
×
  • Create New...