Jump to content
Immopreneur.de | Community für erfolgreiche Immobilieninvestoren

Sequoia

Premium
  • Content Count

    21
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

22 Neutral

2 Followers

About Sequoia

  • Rank
    Starter

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Ich habe noch etwas Wichtiges vergessen: Wenn du mit einer GmbH Immobilien kaufst/verkaufst, muss dem Verkäufer bzw. Käufer der Kaufvertrag mindestens 2 Wochen vor Notartermin zur Durchsicht vorliegen. Bei Deals die innerhalb eines Notverkaufs geschlossen werden, könnte das zum Nachteil werden. Als Privatperson bzw. GbR gibt es hier soweit ich weiß keine "Mindest-Überdenkzeit". Eine UG zu gründen macht denke ich keinen Sinn für Fix and Flip bei einem MFH, da das EK für Kredit, Kaufnebenkosten und ggf. Renovierung eigentlich immer 25.000€ überschreiten wird. Der regulatorische Aufwand ist identisch. Nur ist das "Ansehen" einer UG deutlich geringer als bei einer GmbH. Viele Grüße
  2. Das freut mich ;-) Viele Grüße
  3. Hallo Nils, die Bank wird der GmbH am Anfang sowieso keinen Kredit ohne private Haftung/Sicherheiten geben. Vom Finanzierungsstandpunkt aus gesehen, ist es eigentlich egal ob du privat in einer GbR oder privat für eine GmbH haftest. Jedoch ändert sich das wenn die GmbH 3 Jahre existiert und stetige Umsätze vorzuweisen hat. Die GmbH Gründung kann sehr schnell gehen wenn du vorher alle Dokumente entsprechend vorbereitest. Ansonsten lässt sich die gewerbliche Infizierung des Privatbestands auch mit einer GbR umgehen. Ich würde die GbR an deiner stelle schon vor dem Erwerb des Hauses gründen und angeben, dass diese gewerblichen Immobilienhandel nachgeht. Den Punkt solltest du am Besten mit deinem Steuerberater diskutieren. Weiterhin kann die Besteuerung in der GmbH anders aussehen, je nachdem ob du dir ein Gehalt als Geschäftsführer zahlst oder die Gewinne als Gesellschafterausschüttung auszahlen lässt. Auch das ist ein Punkt für den Steuerberater. Abschließend sollte noch erwähnt werden, dass eine GmbH mit einer KG Konstruktion die Beteiligung von stimmrechtslosen Drittinvestoren deutlich einfacher zu bewerkstelligen ist als in einer GbR. Ich hoffe ich konnte dir helfen. Viele Grüße Maximilian
  4. Sequoia

    Sequoia

×
×
  • Create New...