Friedrich Hi.

Member
  • Gesamte Inhalte

    35
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

12 Neutral

Über Friedrich Hi.

  • Rang
    Starter

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Hmmm, zerfallen Zauberer nicht zu Staub ? Und was interessiert den Staub, dass er nicht immer Staub war ? Und welchen Sinn hat dieser Thread ? Wer es so weit gebracht hat wie Oskar, dem traue ich auch zu, eine für seine Person "richtige" Entscheidung bzg. des möglichen Entsparens zu treffen. Was macht dein Oskar denn, wenn er 100 wird ? Zumal Oskar bei deinem Vorschlag weniger (!!!) cash im Monat hat, als wenn er die Immos behält (6% Rendite vorausgesetzt).
  2. Friedrich Hi.

    Ortsübliche Miete durchbringen

    Hier hat ein Mitglied dieses Forums das mal wirklich toll zusammengetragen: https://renditebibel.com/19-mieterhoehung-bis-zur-ortsueblichen-vergleichsmiete/
  3. Friedrich Hi.

    Pacht für Gartengrundstück

    Es dürfte dazu praktisch keine allgemeingültige Formel geben. Was verlangen denn die Kleingartenvereine pro Jahr und m² und wieviele Arbeitsstunden muss man da leisten ? Und vor allem, wie hoch ist dort die Ablöse ? Bei Erbpacht ist es zB. so, dass sich der Pachtzins nach den Kapitalmarktzinsen richtet - wenn ich einen Kredit für 2% aufnehmen kann, um ein Grundstück zu erwerben, dann bin ich idR. nicht bereit 3% Pachtzins zu zahlen, wo mir am Ende nix gehört. Wenn ich umbedingt eine jährliche Pacht errechnen wollte, würde ich 1,5% des Grundstückswerts nehmen + (Wert der Gartenhütten etc.)/Restnutzungsdauer. In der Praxis dürfte das aber keinen Sinn machen - deine Zielgruppe dürfte auf der Suche nach "ihrer Scholle" sein und da nicht rational handeln, sondern einfach danach was sie sich leisten können und wollen. Stell es doch einfach für 150 Euro bei Kleinanzeigen rein und guck wie viele sich melden. Vllt. kannst du das Grundstück auch teilen und für 2x 80 Euro verpachten ?!
  4. Friedrich Hi.

    MFH mit Selbsteinzug

    Zunächst einmal möchte ich nicht mit meinen Mietern unter einem Dach wohnen - wie vermutlich praktisch alle hier, und das hat Gründe. Eigentlich möchte ich beim Thema "Ausbaureserve" nur darauf hinweisen, dass ein 2FH mit 3. Wohnung zu einem MFH wird, dh. in eine andere Gebäudeklasse rutscht, was sehr oft erheblichen Aufwand (und Kosten) verursacht (Stichwort Brandschutz) - wer solche Dinge einbezieht, der sollte auch sehen wie das rechtlich möglich ist und was die Erfüllung der Auflagen kostet. Sehr oft ist das Thema dann gestorben. Oder es wird eine Maisonette Whg mit suboptimalem Schnitt draus. Beim ersten mal sollte sich ein Objekt out-of-the-box rechnen.
  5. Guten Tag, ich spiele bereits länger mit dem Gedanken eine Gewerbeeinheit eines WGH in eine Wohnung umzuwandeln. Kein Mieter überlebt lange, dazwischen habe ich langen Leerstand - Probleme die allerorts zu finden sind und sich in Zukunft noch verstärken dürften. Doch wie schafft man in einer solchen Wohnung Privatsphäre ? Die Einheit ist nur durch eine Reihe Parkplätze von der Durchgangsstraße und dem Gehweg getrennt und ebenerdig - auch beim Einbau von normalen Fenstern kann also jeder beim vorbeigehen in die Räume sehen. Mir ist nur der Einbau von Milchglas bzw. das bekleben mit entsprechender Folie eingefallen. Wie habt ihr das gelöst ?
  6. Sehe ich als unproblematisch an. Zunächst mal stimmt, dass auch ein mündlicher Mietvertrag gültig ist (selbst bei Wohnungen !). Vor allem scheint die Dame aber eine unproblematische Mieterin zu sein, bei der Mietdauer. Und zweitens ist eine Garage kein Wohnraum - du kannst einen reinen Garagen-MV also einfach kündigen.
  7. Es reicht völlig wenn es ähnliche Wohnungen mit ähnlicher Größe in ähnlicher Lage sind. D.h. eine 70 qm-Bude kannst du nicht mit einer 30qm vergleichen, aber durchaus mit einer 55qm. Such dir einfach 5 Immobilienscout-Angebote die deutlich höher sind (5, damit selbst wenn sich 2 als "nicht vergleichbar" herausstellen, du immer noch 3 hast) und begründe auf dieser Grundlage eine Erhöhung.
  8. Friedrich Hi.

    privater Vermieter vermietet an gewerblichen Mieter

    Nein, ist alles private V+V
  9. In Deutschland ist es praktisch ummöglich, Mieter zu kündigen. Du kannst die Miete hochtreiben (jedoch nicht beliebig hoch und nur alle 3 Jahre um 20% bzw. 15%), Eigenbedarf anmelden (musst denn aber auch tatsächlich einziehen), die Mieter "bestechen" (für manche Leute sind ein paar tausend Euro viel Geld) oder auf die natürliche Fluktuation hoffen. IdR. ist die Zahlung einer bestimmten Summe der gangbarste Weg, eventuell gepaart mit Hilfe bei der Suche einer neuen Wohnung/beim Umzug. Kalkulieren solltest du jedoch immer mit der nachhaltig erzielbaren Miete bzw. mit der aktuellen Miete + Erhöhung bis Kappungsgrenze. Alles andere ist dann Bonus - aber wenn du auf den Bonus angewiesen bist, weil sonst dein finanzielles Kartenhaus zusammenfällt, dann wird das auf dauer nix. zur 2. Frage - ab zum Vermittler, Angebote einholen, dann zur Hausbank und fragen ob die mitgeht. Klappt oft.
  10. Friedrich Hi.

    User blockieren

    Ja. Einfach Mauszeiger über den Namen halten und im ausklappenden Menü auf"Benutzer ignorieren"
  11. Friedrich Hi.

    Aufteilen einer Wohnung

    Vorab sollte hier eigentlich auch vor dem ersten Kauf sein - wie die Nachfrage in den unterschiedlichen Wohnungsgrößen ist sollte eigentlich jeder wissen, der sich mit seinem Markt auseinandergesetzt hat. Und wer das nicht getan hat sollte vllt. mal kurz in sich kehren und sich fragen, ob man das wirklich so durchziehen will....
  12. Friedrich Hi.

    Informatiker 36 sucht Wohnung in Berlin oder Potsdam

    Also für nen Monatslohn von 61.666 Euro studiere ich auch noch mal
  13. Friedrich Hi.

    Wohnung ohne Dämmung

    90% der Leute interessieren diesbezüglich genau 2 Dinge 1: ist meine Bude warm 2: wie hoch ist die Warmmiete je schlechter gedämmt, desto geringer muss die Kaltmiete sein, damit du Warm noch im Rahmen des üblichen liegst. Da muss man rechnen, sollange der Einkaufspreis gut ist spricht nix dagegen. Nur die Behelfsbauten direkt nach dem Krieg meide ich - weil hier einfach alles mies ist, ink. Schnitt und Deckenhöhe