Jump to content
Immopreneur.de | Community für erfolgreiche Immobilieninvestoren

Leaderboard


Popular Content

Showing content with the highest reputation on 04/04/20 in Posts

  1. 1 point
    Pauschal erstmal eine unsinnige Aussage. Es kommt ja auf die Gesamtbetrachtung an. Wenn genug Sicherheiten an anderer Stelle vorhanden sind oder das Objekt supergünstig eingekauft worden ist, dann beziehen sich die 110% zwar auf den Kaufpreis plus Nebenkosten, aber spiegeln nicht unbedingt das tatsächliche Risiko wieder. Und bei Banken arbeiten auch nicht nur Idioten.
  2. 1 point
    meine Gründe warum Wohnimmobilien nicht drastisch an Wert verlieren, überteuerte Wohnungen mal ausgenommen 1) Neubau wird einbrechen Der Neubau wird spätestens 2021 stark einbrechen, im Grunde werden nur noch öffentliche Wohungsbaugesellschaften Mietwohnungen und etwas Neubau für Eigennutzer, die vor Baustart schon abverkauft sind 2) da Deutschland meiner Meinung mit am besten aus der Krise kommt, gibt es wie 2008 wieder eine starke Zuwanderung von Einwohnern mit EU-Freizügigkeit wie Spanien oder Italien zudem werden deutlich weniger Deutsche, oft gut ausgebildete, ins Ausland ziehen und andere Deutsche, die jetzt zurückkehren, werden hier bleiben wie sich Corona auf die Zahl der Flüchtlinge auswirkt, lässt sich nicht sagen: einerseits wollen mehr wegen Wirtschaftskrisen überall weg, andererseits braucht man für die Flucht Geld, was viele nicht mehr haben werden, zudem dauerhaft schärfere Grenzkontrollen möglich 3) es wird gleich zwei Käufergruppen für Immoinvests geben diejenigen die glauben, dass es vielleicht auf Jahrzehnte eine Zinsen mehr gibt und diejenigen, die aufgrund der riesigen Geldsummen in Rettungspakete Angst vor einer stark steigenden Inflation haben und ihr Geld schnell in Sachwerte stecken
×
×
  • Create New...