Jump to content
Immopreneur.de | Community für erfolgreiche Immobilieninvestoren

Leaderboard


Popular Content

Showing content with the highest reputation on 02/19/19 in all areas

  1. 2 points
    "Gesetzeslage: Nähere Bestimmungen zur Trinkwasserqualität in Deutschland und zu Grenzwerten für bedenkliche Stoffe finden sich in der Trinkwasserverordnung (TrinkwV). Angesichts des ständig erweiterten Wissens zur Giftigkeit von Blei gerade für die Jüngsten unter uns setzte der Verordnungsgeber den Grenzwert für Blei im Trinkwasser in den letzten Jahrzehnten mehrmals herab. Ende der 1990er-Jahre betrug er 0,040 mg/l, später noch 0,025 mg/l. Seit 1. Dezember 2013 sind laut Trinkwasserverordnung 0,010 mg/l verbindlich einzuhalten. Der Verordnungsgeber räumte den Gebäudeeigentümern und Wasserversorgern eine Übergangszeit bis 30. November 2013 ein. Bis dahin konnten und sollten sie eventuell noch vorhandene Bleirohre gegen Rohre aus besser geeignetem Material austauschen. Der seit 1. Dezember 2013 geltende Grenzwert ist in Trinkwasser, das durch Bleirohre geflossen ist, vermutlich nicht einzuhalten. Im Stagnationswasser wird er sogar oft um ein Vielfaches überschritten. Daher gibt es zum vollständigen Austausch der Bleileitungen keine Alternative. Auch kleine Teilabschnitte aus Blei sind kritisch, denn im Kontakt mit anderen metallenen Werkstoffen können sie durch galvanische Korrosion unverhältnismäßig viel Blei ins Trinkwasser abgeben." Quelle: https://www.umweltbundesamt.de/umwelttipps-fuer-den-alltag/essen-trinken/blei-im-trinkwasser#textpart-1 Da ist auch beschrieben, wie du Bleileitungen erkennst.
  2. 2 points
    Trotzdem scheint es eine Tugend in deutsch-sprachigen Foren zu sein erst mal draufzuhauen. Wenn man nicht antworten möchte, kann man es auch einfach sein lassen anstatt seine schlechte Laune preiszugeben. Und persönliche Beleidigungen haben in keinem Forum etwas zu suchen.
  3. 1 point
    Vielleicht kann dir der HKS-Betrieb deines Vertrauens auch schon weiterhelfen. Ist ja ihr Gewerk. I.d.R. brauchst du für energetische Forderungen der KFW auch einen Energieberater, welcher den energetischen Level bestätigt. Vielleicht kommst du auch über so jemanden weiter. Sorry, wenn ich das Thema jetzt auch noch strapaziere. Mit ein wenig Google wärst du auch selbst auf meine Info's gestoßen. Daher kann ich vorherige Beiträge ein wenig verstehen.
×
×
  • Create New...