Jump to content
Immopreneur.de | Community für erfolgreiche Immobilieninvestoren

Leaderboard


Popular Content

Showing content with the highest reputation on 04/16/16 in all areas

  1. 3 points
    Abgesehen von dem astronomischen Preis für das sehr spezielle (und gewöhnungsbedürftige) Investment finde ich es traurig wenn das ,,einzige" Immobilienwissens Portal sich mit der Zeit zu einer werbeplattform für Makler entwickelt -> traurige Entwicklung!
  2. 1 point

    Version 1.0.0

    4348 downloads

    Profi-Kalkulationstool Start Mit diesem bewusst einfach gehaltenen Excel-Tool prütst Du Immobilieninvestments auf die Schnelle. Wichtig: Damit können und sollen keine Detailprüfungen durchgeführt werden, aber für den Quick-Check ist bestens geeignet. Die Idee hinter dem Tool ist, dass Du schnell mit diesem Prüfverfahren vertraut wirst und vor allem viele Investmentangebote in kurzer Zeit prüfen kannst. Folgende drei Prüfungen können durchgeführt werden: 1) Prüfung mit der Maklerformel 2) Prüfung mit dem Vergleichspreis 3) Cash-Flow-Überschlag
  3. 1 point
    Er redet von einer vernünftigen Haftpflichtversicherung, und musterbedingungen sind eben nur Muster.
  4. 1 point
    Hier ist Schluss, das bringt doch nichts. @Mathias Kutz
  5. 1 point
    Kann mich @Arnd Uftring da durchaus anschließen. Gewerbe hat so seine Tücken, besonders wenn es sich nicht gut in Wohnraum umwandeln lässt. Ich habe insgesamt 3 Gewerbeeinheiten und habe für alle positive Bauvorbescheide für eine Umwandlung in Wohnraum. Kann ich insgesamt 9 Jahre lang verlängern, kostet alle 3 Jahre circa 500 Euro insgesamt. Auch werden alle Sanierungen immer darauf ausgelegt, dass relativ einfach Wohnraum entstehen könnte (aber ja nicht muss). Gewerbe hat im Gegenzug sehr viele Vorteile. Da sich alle Einheiten in Wohngebieten befinden und lediglich nur noch Bestandsschutz haben, sind die Einheiten gut vermietbar. Dennoch schlafe ich besser mit dieser "Versicherung". MFH, oder generell Objekte, die du selbst bewirtschaften und aufwerten kannst sind sicherlich am interessantesten. Ich habe mit 18 mein erstes Haus gekauft, dann mit den Erträgen mein Eigenheim abbezahlt. Bei beidem habe ich sehr viele Fehler gemacht (Tilgung zu hoch, Kosten zu optimistisch geschätzt). Konsequenz waren neben der Ausbildung noch unzählige Nebenjobs und dazu noch Samstags und Sonntags Privatbaustellen, um irgendwie die Raten stemmen zu können. Und nach der Ausbildung war damit noch lange nicht Schluss. Es liegt in der Natur der Sache, dass wir Menschen Fehler machen. Man muss ja nicht jedes Objekt kaufen. Mach dich auf die Suche nach einem neuen Deal. Du hast ja jetzt schon dein Suchprofil (MFH ohne Gewerbeanteil im Pott), bist also schon wieder ein Stück weiter...
×
×
  • Create New...