Jump to content
Immopreneur.de | Community für erfolgreiche Immobilieninvestoren

All Activity

This stream auto-updates     

  1. Yesterday
  2. Wenn Du dort etwas kaufst bist Du automatisch! Mitglied der WEG mit allen! Rechten und Pflichten. Einer der anderen Eigentümer muss sich ja kümmern. Du kannst ganz alleine verlangen das eine professionelle WEG-Verwaltung eure Verwaltung übernimmt, ist gesetzlich so geregelt. Nach Möglichkeit solltest Du auf einen Verwaltungsbeirat drängen und nach Möglichkeit auch den Vorsitz übernehmen. So sei mir nicht böse, aber für weitere Fragen sende mir bitte eine PN - wir können dann gerne telefonieren. Ein schönes Wochenende Wilhelm
  3. ich habe irgendwo gelesen, dass der Negativzins max. so hoch sein wird, wie die Lagerkosten für Bargeld. (einige Banken sollen bereits riesige Bargeldbestände horten) Durch die sukzessive Abschaffung der großen Geldscheine erhöhen sich die Lagerkosten immer mehr Am Schluss wird die Abschaffung des Bargeldes stehen Dann kann der Negativzins noch sehr tief fallen. Daher ist dann jeder vernünftige Anleger/Investor gezwungen andere Anlageklassen zu wählen. Die Bank vergibt dann gern auch Kredite mit Negativ-Zins
  4. Sofern Du dort wohnst wo Du investieren möchtest kann Dir nebenan.de helfen. Du gründest eine Gemeinschaft (alles kostenlos) und kannst dann einfach in Deinem Bezirk nach entsprechenden Objekten inserieren...Viel Erfolg....
  5. Du meinst über Kunden die Negativzinsen auf Ihre Einlagen zu zahlen haben? Das wird eher die Seltenheit sein, machen ja auch noch nicht viele Banken. Bei der EZB bekommen die Banken derzeit Geld für 0,00 % Zinsen. Richtig ist aber, dass die Bank auf Einlagen bei der EZB -0,5 % Zinsen bekommt. Und da ist es für die Bank eben besser das Geld für -0,1 % an einen Kunden rauszugeben. Verlust bleibt es trotzdem. Habe das Thema bei einer Bank neulich angesprochen. Rückmeldung war, dass die Bank in Liquidität schwimmt. Da wird nichts bei der EZB aufgenommen sondern es sind 100 % Einlagen von anderen Kunden, die als Kredit weiter vergeben werden. In so einem Szenario, wenn die Bank die Liquidität nicht los wird und bei der EZB parken müsste, kann ein Negativzins auf einer Immofinanzierung ein gutes Geschäft für die Bank sein...
  6. Ggf. hilft der folgende Artikel noch weiter. Hier heißt es: "Das heißt übrigens auch: Negativzinsen für Baugeld müssen für Banken kein Draufzahlgeschäft sein – solange sich die Institute weiterhin so extrem günstig refinanzieren können, wie es momentan der Fall ist." https://www.finanz-szene.de/banking/deutsche-banken-bereiten-negativzinsen-fuer-immokredite-vor/
  7. Zu Punkt 1 du solltest (meiner Meinung)wirklich darauf schauen, dass sich das zu erwerbende Objekt zunächst mit den Grundwerten trägt. Der Rest ist dein Bonus den du daraus schlagen kannst. Wenn du etwas unter Marktwert kaufst, es aber eben wegen dem Mieter und der derzeitigen Miete unter dem Marktwert liegt sollte man sich auch die Frage stellen, wieso der Verkäufer so günstig verkauft. Vll hat er selbst schon versucht den Mieter zu kündigen oder andere schwierigkeiten. zu Punkt 2 Ich habe es bei meiner ersten ETW genau gegenteilig wie Friedrich gemacht. Ich war zunächst bei meiner Hausbank und habe mir ein Angebot erstellen lassen. Da mir das nicht zugesagt hat, bin ich zum Vermittler. Er hat dann mit einem Internetangebot erneut die Hausbank kontaktiert und diese haben das Angebot anschließend unterboten. Beim zweiten Objekt habe ich zuerst einen Vermittler gehabt und anschließend selbst mit der Bank gesprochen. Man muss hier nur aufpassen, da der Vermittler ja seine Provision haben möchte. Es ist einfach wichtig zu wissen, was man mit seinen Konditionen(Beruf, Familienstand, Liquidität,..) erwarten darf. Wenn man das weiß kann man entspannt in die Verhandlung mit den Banken gehen.
  8. weil die Bank sich wiederum mit negativen Zinsen refinanziert, Z.B. Einlagezins -0,5 % // Kreditzins -0,1 % Marge 0,4 %
  9. Ich würde sie mir selbst bauen an deiner Stelle. Dann weißt du, dass sie das enthält, worauf du Wert legst und wie die dahinterliegende Kalkulation funktioniert.
  10. Hallo Zusammen, wo bekomme ich die schöne Übersicht Excel kalkulation wie auf dem 1. Beitrag abgebildet? Vielen Dank! Grüße Neotixc
  11. Ich verstehe nicht, wie die Banken mit Negativzinsen Geld verdienen sollen. Die werden sich doch einfach aus dem "normalen" Kreditgeschäft zurückziehen und nur noch Konsumentenkredite mit erhöhtem Risiko vergeben, weil man da noch Zinsen bekommen kann. Ich habe gehört, dass die Südwest-Bank Stuttgart nach Eigentümerwechsel genau das gerade tut. Da bekommen langjährige Kunden aus der Landwirtschaft keine neuen Kredite mehr, nachdem die alten ausgelaufen sind. Kurswechsel sozusagen. Wieso sollte eine Bank einen Kredit vergeben, bei dem sie nur draufzahlt? Ich habe schon verstanden, dass die Bank durch die Tilgung auch Geld bekommt und dann wiederum mehr Geld verleihen kann. Aber das ist kein Verdienst. Das ist nur eine Art Umsatzvergrößerung. Wenn die Bank keine oder zu wenig Zinsen bekommt und trotzdem weiter Kredite vergibt, dann wird aus dem Geschäftsmodell ein klassisches Schneeballsystem.
  12. Ja das kann ich nur unterschreiben. Niedrigpreis Objekte in unserer Region zu finden gestaltet sich sehr schwierig. Da muss man echt völlig aufs Land gehen, wo man nichts mehr an Infrastruktur hat und selbst da wird es immer schwieriger was zu finden.
  13. Last week
  14. Hi, der E-Check ist eine "Marke" der Innungsfirmen. Du kannst auch von jeder anderen eingetragenen Elektrofirma eine "Überprüfung der Elektroinstallation" vornehmen lassen. Im tapezierten und bewohnten Zustand kann man die Elektroinstallation nur bedingt prüfen, und exakt in die Wände schauen kann keiner. Der E-Check ist wichtig bei Mieterwechsel nach längerer Nutzungszeit. Nimm Dir für Deinen Fall einen Elektriker Deines Vertrauens, geht mal alle Räume durch, schraubt mal ein paar Schalter und Steckdosen auf und schaut Euch die Unterverteilung genau an. Danach kann der Elektriker wie es um die Elektroanlage steht, und ggf. Nachbesserungsvorschläge machen. Nachteil des E-Checkes: Wenn du die Mängel der E-Installation Deiner Wohnung kennst, dann Bist Du im Zugzwang zur Nachbesserung, da Du dann offiziell vom maroden Zustand der Elektroinstallation in Kenntnis gesetzt worden bist. Hohe Schalterhöhen so ca. 1,30 und mehr + Schraubsicherungen sind ein erstes Anzeichen für Uraltinstallationen. Normgerechte Elektroinstallationen ab ca. 1980 lassen sich meist ohne großen Aufwand und Dreck auf "Neubaunorm" nachrüsten.
  15. Hi, die Kaufpreis gestaltung ist noch mal ein andere Thema. Ich suche auch keinen Persil-Schein, ich möchste lediglich meinen Verpflichtungen im vernünftigen Maß nachkommen. Der e-check ist sicherlich nur eine Moment-Aufnahme, genaus wie der TÜV beim PKW. Geht 10 Minuten später etwas kaputt, ist der Prüfer raus, wenn es zum Zeitpukt der Prüfung noch intakt war. Auch kann mein Handwerker murks machen, oder der Mieter die frisch gezogene Leitung anbohren, was zu einem Schade führt. Absoulte Risiko-Freiheit gibt es nicht. Wenn ich die Elektroinstallation neu machen lasse, bekomme ich von diesem Auftrag wahrscheinlich diverse Dokumente, Der Handwerker war qualifiziert, und es gibt ein Prüfprotokoll. Wenn es dann knallt, habe ich zumindest einen Nachweis, dass ich nicht grob fahrlässig meiner Aufgabe nicht nachgekommen bin. (Fehlen können schießlich auch passieren) Wäre der e-check ein qualitativ ähnliches Dokument, dass die Anlage zu einem bestimmten Zeitpunkt in Ordnung war, order bringt diese keinen Mehrwert? VG
  16. Ich habe kürzlich eine ETW erworben, hier war klar zu sehen, dass die Elektrik sehr alt war und noch aus Alu-Adern bestand -> dringend Handlungsbedarf, damit ich nachts gut schlafen kann. Bin mit meinem Bauingenieur und Elektriker des Vertrauens in die Wohnung und haben den nötigen Invest geschätzt. Dies sauber dokumentiert und in die Preisverhandlung eingebraucht. Je nach Marktlage bekommst du vlt nicht den gesamten Invest vom KP abgezogen, in wie weit du den KP drücken kannst und das Invest dann noch interessant ist musst du selbst entscheiden. Was du suchst, ist ein Persil-Schein, aber wer soll dir diesen ausstellen? Meine Empfehlung: Sobald die Einschätzung der Elektrik deine Kenntnisse übersteigt, hole dir professionelle Hilfe zum "E-Check". (ja, wird wahrscheinlich Geld kosten...) Das Risiko, dass irgendwas an der Elektrik defekt geht, kann keiner ausschließen, aber du kannst es minimieren.
  17. Eine Nebenwirkung der immer niedrigeren Zinsen wird in dem Artikel auch benannt: Im Immobilienboom sind Wohnimmobilienkredite bereits angeschwollen: Binnen zehn Jahren kletterten die Schulden der Bundesbürger um etwa ein Viertel, zeigt eine Antwort des Finanzministeriums auf eine Anfrage der Grünen-Fraktion. Das ist natürlich schon eine Hausnummer! In dem Zusammenhang finde ich wie auch die Bundesbank sagt das folgende sehr entscheidend: „Umso wichtiger ist es, dass Banken Kreditvergabestandards nicht lockern.“ Das sei auf breiter Front noch nicht zu sehen. Wenn sich das ändern sollte, dann laufen wir in eine Subprime-Situation wie anno 2007 in den USA. Dass dies „auf breiter Front“ noch nicht der Fall ist, ist beruhigend, allerdings suggeriert der Satz ja schon auch, dass es teilweise bereits zu einer Lockerung der Vergabestandard zu kommen scheint. Hoffen wir mal, dass aufgrund der Negativzinsen die Tendenz der Banken das Geld egal an wen loswerden zu wollen nicht deutlich steigt...
  18. Hallo zusammen, ich hätte mal eine grundsätzliche Frage zum Thema der Elektroinstallation. Wenn ich in meinem Bestand etwas saniere, sollte ich einen fachlich kompetenten Handwerksbetrieb auswählen. Dies schreiben Gesetze und Normen wohl so vor. Aber auch unter dem Gesichtspunkt der Haftung, falls die Bude in Flammen auf geht, wäre man mit dem Fachbetrieb sicherlich besser beraten, da dieser die Arbeit ordnungsgemäß durchgeführt haben sollte. Wie ist das aber, wenn ich eine „gebrauchte“ ETW erwerbe? Wie stelle ich hier sicher, dass die Elektroinstallation (damals) ordnungsgemäß ausgeführt wurde, und dass hier kein Pfusch unter dem Putz liegt, der schwarz, oder in Eigenleistung erbracht wurde? Letztendlich Hafte ich nach dem Erwerb ja auch für diese Wohnung. Macht dieser „E-Check“ in so einem Fall Sinn? Wenn die Installation diesen Test besteht, wäre die Anlage dann sauber? Viele Grüße
  19. Hey Eduard, ehrlich gesagt schreibe ich einfach lieber auf Englisch Hat keine besonderen Grund. Verstehe die Argumente aber und schreibe weitere Artikel auf deutsch. Ja - spannender im Hinblick auf Investment Gebe dir auch Recht das Leipzig überbewertet ist. Aber mit Berlin oder München ist das nun nicht zu vergleichen. Die durchschnittliche Bruttorendite ist in Leipzig wesentlich höher als in Berlin oder München. (Das ist natürlich nicht das einzige Kriterium eine Stadt zu bewerten Aber möchte nun auch nicht alle aufzählen)
  20. Warum schreibst du denn auf englisch? Was ist denn deine Zielgruppe für die Artikel? Ausländische Investoren? Wenn das so wäre, verstehe ich allerdings nicht, dass du auf eine deutsche Landingpage verlinkst. Ist für mich absolut nicht schlüssig. Spannend in welcher Hinsicht? Dort zu investieren? Zumindest Leipzig sehe ich unter diesem Gesichtspunkt nicht als spannender an. Die Faktoren sind da fast auf Berliner Niveau angekommen, jedoch ist der Leerstand sehr viel höher, sogar deutlich höher als in den meisten B-/C-Städten. Leipzig ist für mich die zur Zeit überbewertetste (Groß-)Stadt Deutschlands.
  21. Danke für das Feedback. Verstehe das mit den Analysen Werde versuchen diese hilfreicher zu machen. Die Artikel kann ich auch gerne in deutsch schreiben @Armin0 Gibt es eine Analyse die dich weiterbringen würde? Generell ist die Schwierigkeit bei diesen Analysen: Ich habe die Objekte ja bereits sehr eingegrenzt (Baujahr,Apartment, Stadt). Am Ende bleiben natürlich nicht mehr all zu viele übrig - damit ist es auch schwer überhaupt eine Signifikanz zu bekommen. Beziehe beim nächsten mal den Standortfaktor (quasi qm Preis) noch mit ein und die qm Gebe dir da absolut Recht. Weiterhin - Berlin, München und Hamburg sind eigentlich weniger attraktiv. Spannender wäre Leipzig, Dresden oder ähnliches.
  22. ok, danke für Deine Einschätzung. Bestätigt ja in etwa meine Befürchtungen. Du würdest Dich also nie in eine WEG ohne HV einkaufen? Kommende Woche habe ich einen Besichtigungstermin in einem 4 Parteienhaus. Auch hier hat der Verkäufer bisher die Verwaltung gemacht. Keine Ahnung, was die WEG nun vor hat. Letztens hatte ich einen ähnlichen Fall und hab mir das erst gar nicht angesehen. Diesmal wollte ich mal hinfahren. " mittlere Katastrophe (bis zum Verlust der... )" heißt ?
  23. Vorab: ich habe ein Fernstudium zum WEG Verwalter gemacht und ich habe in meinem Bekanntenkreis diese Konstellation: - alle machen mit, da sie es nicht besser wissen - sämtliche Beschlüsse oder Versammlungen halten keiner rechtlichen Prüfung stand - sobald auch nur einer ausschert gibt es massive Probleme da gegen das WEG Gesetzgebers verstoßen wurde (Höhe des Hausgeldes, etc.) - und, und, und: sobald sich 3 bis 7 Parteien einig sind und eine® die Verantwortung übernimmt funktioniert es, aber wehe auch nur eine® schert aus - dann passiert eine mittlere Katastrophe (bis zum Verlust der...) Ja, ich hätte Beispiele und nein ich werde sie euch nicht nennen...
  24. Mal eine Frage, warum führt der Link auf eine englische Seite? Ich behaupte mal das dies nicht jeder versteht! Ansonsten einfach nö, kannste machen - bekommst aber kein return - wirst aber sehr dankbare Mieter haben (aber mehr auch nicht...!)
  25. Hallo Fabian, Ich finde dein Tool für die Suche nach Immobilien nicht schlecht, aber diese "Analysen" / Korrelationen sind m.E. in dieser Form nicht aussagekräftig und helfen einem leider bei Investitionsentscheidungen in keinster Weise weiter. Gründe in diesem Fall: Der Balkonanbau ist wahrscheinlicher bei guter Aussicht / teuren Lagen sowie wahrscheinlicher bei größeren Wohnungen. Die beobachteten Kaufpreisdifferenzen lassen sich dementsprechend höchstwahrscheinlich nicht auf die Eigenschaft des Balkons zurückführen. Wenn du möchtest, dass die Analysen für andere hilfreich sind, musst du hier schon etwas mehr Arbeit hineinstecken und mind. eine ordentliche lineare Regression bzw. ein ordentliches Machine Learning-Modell aufsetzen.
  1. Load more activity
×
×
  • Create New...