Jump to content
Immopreneur.de | Community für erfolgreiche Immobilieninvestoren

All Activity

This stream auto-updates     

  1. Past hour
  2. Da musst du aber ganz viele EBK vermieten, damit sich die zweite GmbH lohnt.
  3. Today
  4. Steuerberater fragen und danach einen zweiten Steuerberater fragen. Es ist ein Wunder Punkt der vvg. Gesetzte werden geändert und so weiter. Deswegen habe ich den umständlichen weg genommen.
  5. Hallo Ihr Zwei! Wie sieht es mit Eurem Co- Invest in Wuppertal aus? Warte schon länger auf Euren Abschlussbericht [emoji4] Gruß Marc
  6. Gerne. Die EBK gefährdet aber den Status als vvG mE nicht. Das hat eher Wirkung auf Umsatzsteuer und Abschreibung. Eigentlich sollte aber auch da wieder die Kleinunternehmerregelung helfen?!
  7. Ja, das hat mit Immobilienkontext im Speziellen gar nichts zu tun, da es eher um eine Lebenseinstellung, Fokussierung, Konzentration etc. geht. Allerdings hat der Autor eine ganze Reihe dieser Bücher herausgebracht, die wohl zumeist in Kindle Unlimited enthalten sind, wie übrigens deine Buchempfehlung auch. Zumindest die englischen Ausgaben. Deshalb ist das nächste Buch, welches ich lesen werde, dieses: https://www.amazon.de/Miracle-Morning-Real-Estate-Agents-ebook/ Deinen Barbaren werde ich mir auch zu Gemüte führen, danke für den Hinweis. Ich bin gespannt 😉
  8. Cool, wusste gar nicht dass dieses Konzept so verbreitet ist. Ich habe es hier her: https://amzn.to/31nIhrk und https://bit.ly/2YbN6Sn Hat dir das auch außerhalb des Immobilienkontexts was gebracht?
  9. Ahh! Hervorragend! Vielen Dank mvg. Vorteilhaft, wenn man weiß, wonach man googlen muss. Frage beantwortet. Man muss also vorher klären, ob die lokale Rechtssprechung Mobiliar wie Einbauküchen als zum Grundbesitz als Punkt "Zubehör" zugehörig sieht (§ 68 Abs. 1 Nr. 1 BewG). Sonst kann das richtig Probleme geben. Gute Geschäfte
  10. Eine Buchempfehlung zu diesem Thema: https://www.amazon.de/Miracle-Morning-Not-So-Obvious-Guaranteed-Transform-ebook/ bzw. https://www.amazon.de/Miracle-Morning-Stunde-alles-verändert-ebook/ Das Master Log ist dort auch ein tentraler Bestandteil.
  11. Kurze Recherche bei Google ,Stichwort Gewerbesteuerkürzung und Einbauküche. Da sind auch die Grundbegriffe zu finden , die dir noch fehlen. Zum Beispiel folgender Link, Seite 9: https://www.domus-ag.net/fileadmin/user_upload/Dokumente/AG/DOMUS_plus/DOMUSplus_6.2017.pdf
  12. Es geht um reine Wohnimmobilien. Mein Anliegen, um es noch einmal ganz konkret auf den Punkt zu bringen, ist, dass ich gerne die steuerlichen Vorzüge einer VVG und die der zusätzlichen Rendite einer Einbauküche in einem Objekt (ausschließlich zu wohnwirtschaftlichen Zwecken) vereinen möchte. Der Steuermensch aus dem Video meint ja, es geht nicht. Nach langem recherchieren im Internet zur VVG habe ich allerdings speziell zur "Einbauküche" außerdem nichts mehr gefunden. Fest steht wohl, dass die VVG nur dann gewerbesteuerpflichtig wird, wenn man eine Solaranlage betreibt. Hey rajivlund, das geht schon so in die Richtung, die ich hören wollte. Könntest du das mal etwas genauer beleuchten?
  13. Hallo, ich habe bei der SCHUFA das Formular für die Einverständniserklärung der Abfrage gefunden: https://www.schufa.de/de/haus-grund/ Wenn ich das richtig verstehe, steht da auch drin, dass man als Vermieter auch entsprechende Einträge bei der SCHUFA machen kann, wenn es die dort aufgeführten Komplikationen mit dem Mieter gibt. Ist es so, dass das z.B. bei Mietrückständen greift? Handhabt ihr das auch so?
  14. Kann das Problem und diese Gefühl der Überforderung sehr gut nachvollziehen. Es gibt manchmal Tage, da kann einen das echt runter ziehen, weil man gefühlt am Absaufen ist und kein Licht mehr am Ende des Tunnels sieht. Es ist aber zunächst mal nur ein Gefühl - das muss man sich bewusst machen, und dann konsequent Schritt für Schritt weiter arbeiten. Bei mir persönlich ist es allerdings auch so, dass ich mittlerweile kaum noch Medien wie Netflix oder so konsumiere - alles was mich nicht konkret weiterbringt fliegt raus, teilweise auch Menschen. Ich glaube das wichtigste bei dem Thema ist, sich allen Zeitkonsum und damit zusammenhängende Abläufe in der eigenen Psyche immer wieder bewusst zu machen. Das geht meiner Erfahrung nach am besten mit einem sogenannten Master Log oder Kriegstagebuch. Da schreibt man keine Romane, sondern macht sich sein Handeln bewusst und reflektiert, was man optimieren kann und behält alles im Überblick.
  15. In der Einheit wird aber vermutlich ein Gewerbe betrieben? Oder ist das normaler Wohnraum mit einer Einbauküche?
  16. Da geht es steuerlich ja um die Abgrenzung zwischen Betriebsvorrichtung und Gebäude. Was willst du denn an wen vermieten? Wo in einer Privatwohnung eine Betriebsvorrichtung herkommen soll ist mir noch nicht ganz klar. Davon ab wäre es der erste Fall in der Geschichte , in dem die Entscheidung für oder gegen eine VVG von einer Einbauküche abhängt [emoji54]
  17. Der grüne Sozialismus kommt... Und erst wenn alle Gelder umverteilt und alle Freiheiten reguliert sind, Deutschland endlich seine wirtschaftliche Stärke verloren hat und Selbstzerstörungstrieb und Selbsthass befriedigt sind, werden die Grünsozialisten merken, dass man Fiat Money nicht essen kann und eine Volkswirtschaft nicht von Ideologie leben kann
  18. Hier hat man die höchste Sicherheit, dass es keine Aberkennung gibt.
  19. Hier muss man aufpassen. Die Gerichte entscheiden unterschiedlich. Ich habe mich für ein Modell entschieden VVG vermietet ohne Küche an eine andere GmbH. Die läuft die Küche und Vermieter für einen Mehrbetrag weiter.
  20. Yesterday
  21. Verstehe weder den Gedankengang noch die Fragen, ehrlich gesagt. Warum sollte man gewerbesteuerpflichtig werden, wenn man ein Haus mit Einbauküche kauft?
  22. Hi Leute, ich habe bereits öfter gehört, dass es die Attraktivität unserer Wohnungen steigert, wenn wir ne Einbauküche reinsetzen und dass sich schneller Bonität mit einer vermögensverwaltenden GmbH aufbauen lässt. Gibt es eine Möglichkeit beides zu vereinen ohne gewerbesteuerpflichtig zu werden? Und wenn nicht, welches der beiden Optionen zieht ihr vor und warum? Was passiert, wenn man eine Immobilie mit Einbauküche in eine GmbH kauft, wird man dann direkt gewerbesteuerpflichtig?
  23. Ich teile die allgemeine Skepsis viele alter Hasen beim Thema Hausverwaltungen. Es gibt keine wirklich guten. Trotzdem habe ich bei fast allen Objekten Hausverwaltungen, obgleich ich mich full time um meine Immobilien kümmere (da meine Objekte in Ostdeutschland liegen zahle ich in der Regel übrigens nur die 15 Euro). Warum: ich habe keine Lust und Zeit mich um allen Kleinkram zu kümmern wie NKA, Übergaben, Neuvermietung, Kleinreparaturen, Schriftverkehr etc. Da ich nicht vor Ort wohne kann ich dadurch auch kurzfristig jemand zum Objekt schicken (auch erlaubt mir das Urlaub etc.). Trotzdem führe ich die HVs sehr eng und kontrolliere fast alle wesentlichen Schritte: keine Neuvermietung passiert ohne mein o.k. , jede größere Reparatur beauftrage ich selbst und mache dort auch in der Regel die Bauabnahme etc., jedes Kündigungsschreiben wird von mir kontrolliert (und ggf. in die rechtliche Prüfung gegeben). Ich kann nur jedem mit etwas Zeit der nicht alle Objekte in der Nähe des Wohnorts hat, solch ein Modell empfehlen (selbst in Berlin wo ich mit Umland ca. 60% meiner Mieterträge und 3/4 des Wertes habe habe ich eine HV beauftragt obwohl ich fast wöchentlich vor Ort bin).
  24. Nur in Kombination mit WW, das ist das entscheidende...
  25. Ich merke immer wieder, bei einige scheitert es zT schon an den einfachsten Grundkenntnissen, wie zB 15% und wie berechnet man das... die ist echt supet wichtig, ansonsten droht nach 3 jahren der finanzielle Totalschaden, wenn man drüber liegt. Man muss alle bisherigen abgesetzten Kosten zurück erstatten ich kann nur jedem empfehlen, sich mehr Know-how anzueignen, ein Murfeld, Wohnungswirtschaft kostet 50 eur, durchlesen und lernen 2. Angebot wg Installateur einholen. An deiner Stelle würde ich auf eine Zentralheizung umstellen, ist auf Dauer unterm Strich sinnvoller - Einzelthermen sind eine nervige Sache
  26. In welcher Stadt ist das? Ich würde hier den Installateur wechseln und eine zweite Meinung einholen... Jemand der sich auf Gasthermen spezialisiert hat... Ist das ein Junkers Gerät? Mache mal ein Bilder von dem Gerät
  1. Load more activity
×
×
  • Create New...