Alle Aktivitäten

Dieser Verlauf aktualisiert sich automatisch     

  1. Letzte Stunde
  2. Es ist wirklich so wie du schreibst, die Leute rufen bei mir an oder schicken mir eine E Mail mit Ihren eigenen vertrauenserweckenden Daten und ich denke mir dann " Ja super Mieter " , kannst reinnehmen und dann erst später sagt die Dame oder der Herr am Telefon , ne ne die Wohnung ist nicht für mich sondern für einen Bekannten, dieser Bekannte ist dann in der Regel echt ein Totalausfall , Hartz IV Empfänger oder ein Asylbewerber. Die Asylbewerber sind nicht mehr so dumm und schicken Deutsche vor um Ihnen eine Wohnung zu suchen aber es klappt auf diese Weise trotzdem nicht weil sobald der Vermieter sieht um welche Person es wirklich geht dann ist trotzdem Sense ob der Bekannte dann Deutscher war spielt keine Rolle mehr. Mit dem unbefristeten Vertrag würde ich mit mir noch sprechen lassen, aber rauchen und Tiere sind in dieser speziellen 1 Zimmer Wohnung Tabu. Wenn die Wohnung größer wäre kein Thema, aber ein Hund bei einer knapp 30 qm Wohnung ist halt nicht möglich. Oder rauchen in einem Zimmer, die Wohnung sieht dann entsprechend aus wenn der oder diejenige wieder auszieht. Für mich ist das Thema 1 Zimmer Wohnungen sowieso erledigt, die Fluktuation steht in keinem Verhältnis zum Cashflow. Würde ich beispielsweise nur 20 Euro pro Stunde ansetzen wäre mein Cashflow nach mehreren Besichtungen aufgefressen, es lohnt sich gar nicht. Lieber mache ich Überstunden im Beruf .... Künftige Wohnungen sind 2 , 3 oder 4 Zimmer Wohnungen. Ich brauche beim Interessenten auch ein gutes Gefühl, ohne gutes Gefühl kann ich nicht vermieten. Wie bei der aktuellen Mieterin, da war es super. Sie kam und hat die Wohnung angeschaut, hat dann zugesagt, ist Erzieherin bei der Stadt, schon seit 2015, unbefristetes Arbeitsverhältnis, alles in Ordnung. Mietschuldenbescheinigung hatte Sie auch, alles in Ordnung ... Schade dass die ausgezogen ist, aber es lag nicht an der Wohnung sondern Sie hat halt einen neuen Freund und ist zu Ihm gezogen. Heute plane ich wieder Besichtigungen, werde euch auf dem laufenden halten ...
  3. Vllt bist du da an der falschen Stelle zu wählerisch. Unbefristeter Arbeitsvertrag ist so eine Sache, es scheint mir immer öfter vorzukommen, dass Firmen den Leuten erstmal einen Jahresvertrag geben, bevor sie dann evtl. verlängern. Wo sollen die Leute leben, wenn auf Vermieterseite solche Ansprüche herrschen? Bei Rauchern und Haustieren wäre ich auch nicht so wählerisch, ein bisschen persönliche Lebensgestaltung muss man den Leuten zugestehen. Was mir allerdings ebenfalls aufgefallen ist, dass Leute gerne für einen "Bekannten" anrufen. Der/Die AnruferIn ist oft sympathisch und vertrauenserweckend. Die Person für die dann aber plädiert wird, ist dann gerne mal ein Totalausfall, das hab ich auch schon erlebt. Ausser den finanziellen Kriterien hast du sehr hohe Ansprüche wie ich finde. Eine 1-Zimmer Wohnung wird sicherlich eine höhere Fluktuation haben, da werden viele deiner Ansprüche sowieso nichts ändern.
  4. Today
  5. Hey Leute, mal ein Anliegen in eigener Sache, ich habe aktuell wirklich Schwierigkeiten meine 1 Zimmer Wohnung in Stuttgart zu vermieten. Ich muss sagen dass es früher besser war als jetzt. Ich finde einfach keinen Mieter bei dem die Parameter passen und dem ich vertrauen könnte. Es melden sich sehr sehr viele und ich habe auch sehr viele Anfragen aber es sind alles irgendwelche Sozialfälle oder Problemfälle. Ich suche für die 1 Zimmer Wohnung folgende Person: 1. Maximal 1 Person 2. Berufstätig in Vollzeit mit einem unbefristeten Arbeitsvertrag und schon raus aus der Probezeit. 3. Nichtraucher 4. Keine Haustiere 5. Keine Probleme in der Schufa 6. Vor Vermieter muss Mietschulden Freiheit bestätigen 7. Keine Vermietung an Empfänger von Sozialleistungen ... ( egal ob Alg 1, alg 2 , Sozialhilfe oder Asylbewerberleistungsgesetz ) Was meldet sich leider ? 1. Befristete Arbeitnehmer die erst frisch angefangen haben, wäre eigentlich nicht mal so schlimm wenn Sie vorher gearbeitet hätten aber auch vorher ständige Jobwechsel ... 2. Sehr oft gute Leute wo sich dann erst später rausstellt dass Sie nicht für sich selbst suchen sondern für X Y Z der dann natürlich wieder ein Problemfall ist. 3. Interessenten die mit 3 Personen in einer 1 Zimmer Wohnung leben möchten. 4. Leute mit Problemen in der Schufa Macht Ihr nicht die gleichen Erfahrungen ?
  6. Yesterday
  7. Letzte Woche
  8. Erstens das und zweitens musst dein Mieter dann auch die Asche haben, um das zu bezahlen. Ansonsten zahlt er eben gar nichts und du musst ihn 1 Jahr herausklagen. Bis dahin bist du aber locker pleite und deine Immobilie in der Zwangsversteigerung.
  9. auch das kannst Du abhacken, Du kannst max. 1x pro Jahr erhöhen.
  10. Interessant... Wir waren vor Kurzem dort und haben in den Shopping-Centern die Modelle mit den vielen Modellbauhäuschen gesehen. Der Preis lag bei ca. 3000€/m² an einer neuen Marina. Von Anderen habe ich dann gehört, dass viele Projekte nicht realisiert werden, da die Käufer/Mieter fehlen.Besonders aufgefallen sind uns die vielen Plakate "office-space zu vermieten" und gleichzeitig die gigantische Anzahl von Baustellen. Ob das alles so nachhaltig ist ...
  11. Interessant in so einem Inflationsfall wäre ja, wie "die da oben" mit den nicht staatlichen Schulden umgehen. Denn eines ist sicher. Alle Immobilienschulden werden sich bestimmt nicht einfach so in Hyperinflationsluft auflösen... Zwangshypotheken werden an der Stelle ja immer genannt... Wenn sich die Immobilienwerte in "gewohnt normalem Rahmen" in den nächsten 5 bis 10 Jahren verdoppeln sollten, dann bin ich eben aus dem Hamsterrad. Ich würde vermutlich mein sehr Iimmobilienlastiges Portfolio etwas breiter streuen, sprich ein paar Objekte verkaufen und in Aktien oder Anteile anlegen. Und dann einfach mehr Ulaub machen. Aufhören zu arbeiten, das würde ich nicht. Vielleicht würde ich was Anderes arbeiten. Ein paar Ideen umsetzen, zu denen mir jetzt der Mut und das finanzielle Polster fehlen... Ich halte das Szenario zwar für unwahrscheinlich. Blöderweise war das vor 10 Jahren auch schon so. Zum Glück hab ich damals trotzdem gekauft...
  12. Das spricht ja für einen Index-Mietvertrag
  13. Ja aber schau mal, hier in Stuttgart haben sich die Preise in den letzten 5 Jahren verdoppelt, und vor 5 Jahren waren die Preise auch schon absurd hoch. Ich habe letztens einen Flyer der Sparda Bank gehabt, 10 Jahre Baufi für 0,99 Prozent ( 60 Prozent Beleihung ) Die Preise können anziehen, stellt euch mal vor man könnte für 0,5 oder noch weniger finanzieren Dass würde die Preise nochmal penetrieren 🙂
  14. Also wenn man gut einkauft - top optimiert kann man sein Wert auch verdoppeln das geht auch Heute noch! Wir haben jetzt eine kleines Gewerbeareal gekauft KP 800TEUR, Zusatz Invest 300TEUR - Wert nach 3 Jahren ca 2,0 MIO € - das kommt aber seeeeeeehr selten vor! Desweiteren sollte man immer mal Gewinne mitnehmen und dann die andere Assets Investieren oder in Auslandsimmobilien - z.b. Dubai etc! Viele haben dort Wohnung für 3000 € /QM gekauft heute Wert 5000-7000 €/QM (einfache Bestandswohnungen) Ich Investiere 50 % in Deutschland/Hamburg der Rest wandert ins Ausland oder andere Assets!
  15. Hast Du auch die arschkarte... siehe hyperinflation, miete 50 mark, über nacht der gleiche wert 10000000 mark schein... mieter geht zu Dir hin, gibt 1 schein ab und kann lebenslang mietfrei wohnen... hinzu kommt, die steuern und abgaben werden an die Inflation schnell angepasst, ergo = Insolvenz
  16. Eine Verdoppelung der Preise halte ich für unrealistisch. Das würde bedeuten, dass die Mieteinnahmen sich verdoppeln oder sehr stark erhöhen müssten. Ergo wäre eine Inflation da. Und dann Cash zu haben bei einer schleichenden Entwertung? Mein Opa meinte mal zu mir: Das einzige was zählt ist Grund und Boden, der hält ewig. Geld kann über Nacht nichts mehr wert sein. Ich würde nicht verkaufen. Meine Strategie ist, aus den regelmäßigen Mieteinnahmen leben zu können. Wenn ich unbedingt Geld bräuchte, könnte ich ja beleihen.
  17. Um den Cash Flow positiv zu bekommen? Klar, mathematisch für den operativen Cash-Flow richtig, aber der Cash-Flow aus Finanzierung (Einlage von EK) wird nicht berücksichtigt. Bildlich gesprochen: Ich nehme Cash aus meinem Sparschwein und stecke es als Eigenkapital ins Projekt, um dann monatlich kleines Cash ins Sparschwein zu stecken.... Das muss zusammen betrachtet werden. Denn mit der Einlage ist das Sparschwein erst einmal leer(er). Bei -94 EUR monatlich hätte ich nach 10 Jahren 11tEUR Cash reingesteckt.
  18. Hi Leute, folgendes Szenario, was würdet Ihr tun wenn sich die Preise bei Immobilien doch nicht erholen sondern sich vom heutigen Zeitpunkt betrachtet nochmal verdoppeln würden, Zeitraum die nächsten 5 Jahre. Gehen wir davon aus dass sich die Mieten ebenfalls verdoppelt haben. Würdet Ihr dann verkaufen? Würdet Ihr in den Vorruhestand gehen ? Alexander Raue könnte endlich auswandern und sein Nomaden Leben auf Costa Rica verbringen Jb007 traue ich zu dass er einiges verkauft und Gewinne mitnimmt :-). An die Anderen, würdet Ihr so weiter leben wie bisher auch ? Ich perönlich würde beruflich kürzer treten, von jetzt vollzeit auf 50 % , irgendwann so wenig arbeiten dass ich wenigstens krankenversichert bin. Haut rein ...
  19. matze sagichnich

    Investitionsstandorte im Süden

    Also aus Sicht der Verkäufer hat sich die Lage gut entwickelt "Gute" Investitionsstandorte gibt es überall, hängt halt davon ab, was du erreichen willst. Deine Strategie quasi. Ich gehe in C-Lagen, weil mir die A- und B-Lagen zu teuer sind. Meine Strategie ist sozusagen "fix and hold" mit Betonung auf dem Cashflow und vorsichtiger Spekulation auf einen Verkauf in 10 Jahren.
  20. KFleischer

    Mieterhöhung trotz alter Staffelmietvereinbarung

    Kenne das Thema. Meine Wohnung die ich bewohne ist so aufgesetzt. Mein neuer Eigentümer wollte auch erhöhen, da habe ich ihn lächelnd auf den Mietvertrag verwiesen. Und er hat zurückgezogen. Bei meinen Wohnungen versuche ich auch Staffelmieten einzusetzen mit sehr geringen Staffeln (5€/Jahr). Ich verkaufe das meinen Mietern als Absicherung gegen "den Mietwahnsinn den man im Fernsehen sieht". Ist in Chemnitz natürlich überflüssig, aber so bekomme ich überhaupt eine Mieterhöhung durch.
  21. Benny a.

    Investitionsstandorte im Süden

    Hallo zusammen, der Beitrag ist nun fast drei Jahre alt. Wie hat sich die Lage bei euch entwickelt und wo sehr ihr aktuell gute Investitionsstandorte im Raum BW und BY
  22. Kalle

    Mieterhöhung trotz alter Staffelmietvereinbarung

    Natürlich geht das! .. wenn der Mieter dem zustimmt
  23. swsakard

    Mieterhöhung trotz alter Staffelmietvereinbarung

    Würde ein Aufhebungsvertrag des alten Mietvertrags und Aufsetzen eines neuen Mietvertrages funktionieren?
  24. Ennyone

    Mieterhöhung trotz alter Staffelmietvereinbarung

    nein, du kannst erst nach Ablauf aller Staffeln außerhalb der Staffelvereinbarung erhöhen
  25. swsakard

    Mieterhöhung trotz alter Staffelmietvereinbarung

    Die erste Staffel ist zum 01.03.2021 zweite zum 01.03.2023 Kann ich die miete trotzdem erhöhen?
  26. Eduard H.

    Mieterhöhung trotz alter Staffelmietvereinbarung

    Wie lange gehen denn die Staffeln laut Mietvertrag? Während der vereinbarten Staffeln kannst du keine sonstige Mieterhöhung durchführen. Mit einer Ausnahme, wenn du eine Modernisierung als Vermieter selbst nicht zu vertreten hast und diese laut Gesetz durchführen musst (neue Heizung, Dämmung, usw.). Dann darfst du auch die Modernisierung gemäß Gesetz auf die Miete umlegen. Nach Ende der letzten mietvertraglichen Staffel endet der Staffelmietvertrag und wird zu einem normalen Mietvertrag mit allen Möglichkeiten der Mieterhöhung gemäß Gesetz.
  27. Eigentumswohnung erwerben, wo bereits ein Mieter drinwohnt (ca. 1jahr). alter Eigentümer hat eine Staffelmietvertrag mit dem Mieter unterzeichnet. Die miete ist dennoch wesentlich unter dem Mietspiegel, (20%) darf man trotzdem erhöhen?
  28. Berri

    Suche Makler in Düsseldorf

    www.google.de [emoji6]
  29. JanIce

    JanIce

  1. Ältere Aktivitäten anzeigen