Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Andreas

Interessanter FT-Artikel zur angeblichen Blase

1 Beitrag in diesem Thema

https://www.ft.com/content/3cf612aa-1642-11e8-9c33-02f893d608c2

Autor zitiert die üblichen Marktbeobachter und Akteure. Interessant ist aber Conclusio/Abschlußstatement von Oxford Economics. Danach liegt das Preis/EInkommensverhältnis für den Kauf von Immobilien immer noch 2% unterhalb des 25 Jahresdurchschnitt (wie gerechnet wird nicht mitgeteilt).  Das Preis/Miete-Verhältnis liegt allerdings bereits 7% oberhalb des 25 Jahresschnitts. Demgegenüber lag es in Spanien vor dem Platzen der Blase 50% oberhalb des 25-Jahresdurchschnitts.

Das Abschlußstatement von OE ist interessant: “Recent gains follow a steady decline during the 1990s and 2000s in real terms. This is not bubble territory.”

Ich persönlich sehe insbesondere in Berlin, Hamburg und (kenn ich weniger) München teilweise extreme Blasen und bin angefangen in Berlin meine außerhalb der Spekulationsfrist befindlichen Immobilien teilweise zu verkaufen. Allerdings finde ich diesen Standpunkt recht interessant, wobei Oxford Economics mir vorher nicht bekannt war als Kenner des dt. Immobilienmarktes.

  • Like 2
  • Thanks 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen