Thorsten Beckers

Stimmung in der Immobilienwirtschaft trübt leicht ein – Schuld ist das Investmentklima

1 Beitrag in diesem Thema

Erstmals seit März 2017 ist das Immobilienklima im Juli wieder gesunken – um ein Prozent auf 133,4 Zählerpunkte. Grund für den Rückgang ist das stark nachlassende Investmentklima, das um rund 1,9 Prozent auf 136,3 Zählerpunkte sank, wie die Befragung des Deutsche-Hypo Immobilienkonjunktur-Index zeigt.

https://www.haufe.de/immobilien/entwicklung-vermarktung/marktanalysen/deutsche-hypo-stimmung-in-der-immobilienwirtschaft-truebt-ein_84324_419524.html

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden