Florian.

Immobilieninvestments

7 Beiträge in diesem Thema

Hallo Zusammen,

ich bin erst seit kurzem in dieser Community und muss hier gleich mal mit einer Frage an euch starten und zwar interessiere ich mich seit längerem für Immobilien und Investments generell und habe mir seit Anfang diesen Jahres mein erstes Aktien Depot aufgebaut und bin momentan dabei das 2te aufzubauen. Somit habe ich für mich meinen ersten schritt zum passiven Einkommen gemacht.

Am liebsten würde ich jetzt schon anfangen mir meine ersten Immobilien zu kaufen um denn nächsten Schritt in meinem Plan zu machen,  hierzu fehlen mir aber momentan die Finanziellen mittel, auch spielen andere Faktoren eine Rolle warum ich mir diesen Traum erst in ein paar Jahren erfüllen kann und somit einen Zwischenschritt einfügen muss. Deshalb bin ich momentan auf der suche nach alternativen z.B. Immobiliencrowdinvest oder Immobilienbeteiligungen ich habe schon viel im Internet recherchiert aber habe leider nichts gefunden was meinen Anforderungen entspricht oder es hat sich als unseriös entpuppt. Habt ihr da vielleicht schon Erfahrungen mit sowas gesammelt oder könnt mir da was empfehlen?

 

Vielen Dank schon einmal im voraus für eure Antworten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Immobiliencrowd ist keine direkte Immobilieninvestition sondern eine Anleihe die meist im 2ten Rang des Grundbuchs hinter der finanzierenden Bank Ihren Platz findet. Gibt diverse Plattformen mit 5-7% an jährlichen Zinsen, Anlagezeitraum 12-24 Monate in den meisten Fällen.

Such dir lieber Co-Investoren und startet gemeinsam was, setzt voraus das du "Attraktiv" genug bist. Mit dem passenden Hebel und Konstrukt lachst du über die 7 % :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das du mit Crowdinvest in Immobilien investierst ist Blödsinn. Genau wie mein Vorredner sagte investierst du damit nicht in Immobilien, sondern in eine Anleihe. Steigen die Immobilienpreise noch weiter, bekommst du wenn du Glück hast dein eingesetztes Kapital zurück, plus deine 6% Rendite. Jedoch niemals mehr. Wenn du jetzt schon, mit kleinem Kapital in Immobilien investieren möchtest, da du denkst das die Preise noch weiter steigen, kannst du zB in Immobilienfonds oder Unternehmen wie Publity oder Vonovia investieren.  

bearbeitet von Bluedream

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Rene BohsemImmobiliencrowdinvestments waren aus denn benannten Gründen bei mir eigentlich sowieso aus dem rennen warum ich die überhaupt aufgezählt habe weis ich selbst nicht ¬¬

Deshalb war ich eigentlich eher auf der suche nach Anbietern die Immobillienbeteiligungen anbieten. Gibt es so etwas oder was vergleichbares überhaupt?

Das mit denn Co-Investoren wäre natürlich eine gute Alternative hast da vielleicht ein paar gute anlauf stellen wo ich mich mit Co Investoren zusammen schließen könnte. Da ich in meinem Bekanntenkreis keinen habe mit dem ich  so etwas aufbauen könnte.

@Bluedream einen kleinen Immobilienfond besitze ich schon durch meine Hausbank. Desweiteren habe ich Immobilien nahe Aktien auch in meinem Depot. Da ich bei Fonds und Aktien aber immer Kursschwankungen habe bin ich eher auf der suche nach  Beiteiligungen oder ähnlichem wo man dann teile der Immobilie besitzt.

bearbeitet von Florian.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 19.6.2017 um 17:57 schrieb Florian.:

Somit habe ich für mich meinen ersten schritt zum passiven Einkommen gemacht.

Vorausgesetzt die Entwicklung ist so, wie du Dir das erhoffst. Das können auch schnell "aktive Ausgaben" werden. :D

Am 19.6.2017 um 17:57 schrieb Florian.:

Am liebsten würde ich jetzt schon anfangen mir meine ersten Immobilien zu kaufen um denn nächsten Schritt in meinem Plan zu machen,  hierzu fehlen mir aber momentan die Finanziellen mittel,

Die finanziellen Mittel brauchst du doch nicht unbedingt, wenn du ein regelmäßiges Einkommen hast. Kannst doch auch deine Depots als Anzahlung nutzen?

Grüße 

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Stefan-RheinMain vielen Dank für deine Antwort :) 

Momentan bin ich mir sehr sicher das daraus keine aktiven Ausgaben werden da alle Einnahmen zu 100% reinvestiert werden um denn Wachstum zu steigern :D 

Natürlich ist es mein Ziel das die monatlichen Einnahmen hoch genug sind um diese ohne Probleme aktiv ausgegeben zu können :) 

 

Die finanziellen Mittel sind auch mittelfristig weniger das Problem glaube ich, es sind eher die anderen Faktoren wie ich es geschrieben habe weshalb ich vorerst nach Immobilienbeteiligungen oder ähnlichem suche bevor ich meine eigenen Immobilien kaufen kann.  

Weist du da eventuell etwas was mir weiterhelfen könnte?

 

bearbeitet von Florian.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden