Kalle

Wohnung vor Vermietung - welche Maßnahmen rentieren sich?

41 Beiträge in diesem Thema

@DiBe Jou, lief insgesamt sehr gut. Vor allem habe ich viel dabei gelernt!

@Jb007 Auf jeden Fall Naturstein, was genau weiß ich gar nicht. Bin am Ende froh, dass ich die Fliesen so belassen habe!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das Bad sieht wesentlich besser aus. Das ist auch dem besseren Licht geschuldet :)

Ich hoffe das deine Mieter sehr reinlich sind und/oder ihr kein kalkhaltiges Wasser habt. Das ist nämlich der Nachteil an Klarglas Duschen. Eventuell noch 5 Euro in einen Abzieher samt Halter investieren.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke @Maik Kemper - in der Tat ist das Wasser hier in Wuppertal ganz okay. Aber den Tipp nehme ich trotzdem sehr gerne an. Ich habe mit dem Mieter inzwischen ein "per-Du" Verhältnis, er hat mir auch schon seine fertig eingerichtete Wohnung gezeigt.. Alles super. Ich werde ihm mal empfehlen, die Dusche nach jedem Duschgang abzuziehen.. Falls er das nicht sowieso schon tut. Danke!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zum Thema ETW aufpeppen ! Wie macht/plant Ihr das, mit Handwerkern ist das ja nicht so einfach ? 
Bei einer ETW zum Beispiel plane ich beim "evtl" Mieterwechsel versch. Sachen zu modernisieren. Türen streichen, Böden evtl erneuern,etc
... Lerestand wie lange, direkt nach Auszug sollte es ja losgehen ?
... Sofort in der Renovierungsphase die neuen Interessenten schon kommen lassen, oder erst nach Fertigstellung ?
Ist zwar sehr Abhängig von dem Umfang, aber einen Plan für diesen Ablauf möchte ich schon haben.

bearbeitet von Matthias147718

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 23 Minuten schrieb Matthias147718:

Zum Thema ETW Aufpimpen ! Wie macht/plant Ihr das, mit Handwerkern ist das ja nicht so einfach ? 
Bei einer ETW zum Beispiel plane ich beim "evtl" Mieterwechsel versch. Sachen zu modernisieren. Türen streichen, Böden evtl erneuern,etc
... Lerestand wie lange, direkt nach Auszug sollte es ja losgehen ?
... Sofort in der Renovierungsphase die neuen Interessenten schon kommen lassen, oder erst nach Fertigstellung ?
Ist zwar sehr Abhängig von dem Umfang, aber einen Plan für diesen Ablauf möchte ich schon haben.

Hallo Matthias,

ich vermiete meine Wohnungen immer über immoscout24, das wichtigste sind dort BILDER, auf diesen sollte eine möglichst gute und schöne Wohnung zu erkennen sein, ein neue Boden peppt die Wohnung gewaltig auf, dieser sollte OHNE Werkzeug und Gerümpel im Hintergrund auf den Bildern sichtbar sein.

 

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 24 Minuten schrieb Matt:

Hallo Matthias,

ich vermiete meine Wohnungen immer über immoscout24, das wichtigste sind dort BILDER, auf diesen sollte eine möglichst gute und schöne Wohnung zu erkennen sein, ein neue Boden peppt die Wohnung gewaltig auf, dieser sollte OHNE Werkzeug und Gerümpel im Hintergrund auf den Bildern sichtbar sein.

 

hi Matt ... ok ... d.h. du wartest bis der alte Mieter ausgezogen ist und versuchst dann schnellstmöglich gute Bilder zu machen für Immo24
( wie lange ist die Durchschnittsleerstandszeit fürs aufpeppen bei deinen ETWs ? )  
 

bearbeitet von Matthias147718

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kommt denke ich start auf den Zustand der Wohnung an.

Bei mir war es ja keine Neuvermietung, sondern Kauf.. Beurkundung war Ende November. mit Nutzen/lasten 2. Januar.

Nach Absprache mit dem Verkäufer habe ich schon die Schlüssel bekommen und konnte so direkt den Handwerker kontaktieren. Der hat zwischen Weihnachten und Neujahr das Bad "hübsch gemacht" (siehe Seite 1 dieses Threads). Als das fertig war, habe ich fotografiert und direkt auf is24 eingestellt. Der alte Fußboden sah auf den Fotos "okay" aus - erst bei näherem (persönlichen) Hinsehen etwas abgewohnt.

Nachfrage war gut, Vermietung hat zum 01. Februar geklappt.

Den Fußboden habe ich mir dabei als Verhandlungsspielraum gelassen, sprich: Wenn ein Mieter die volle Miete zahlt und zum 1. Februar einzieht, lasse ich noch den Fußboden machen. Das hat auch geklappt.

In meinem Fall also: Ein Monat für Handwerker-Akquise und Bad-Renovierung, + ein Monat für die Vermietung.

Ohne Handwerker-Akquise geht das auch beides in einem Monat.. (Bei mir war es im Endeffekt ja auch nur 1 Monat Leerstand, da Nutzen/Lasten erst im Januar stattfand).

Ich würde die "Killer" (also z.B. ranziges Bad) schon vorher machen oder auf den Fotos weglassen und stattdessen eine hübsche Planung / 3D-Zeichnung dazupacken. Sehe es ähnlich wie Matt - Fotos sind absolut entscheidend. Kleinere Sachen kann man auch später noch machen; oft ist ja noch eine Lücke zwischen Unterschrift des Mietvertrages und Einzug - diese Lücke kann man dann gut nutzen.

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 57 Minuten schrieb Matthias147718:

hi Matt ... ok ... d.h. du wartest bis der alte Mieter ausgezogen ist und versuchst dann schnellstmöglich gute Bilder zu machen für Immo24
( wie lange ist die Durchschnittsleerstandszeit fürs aufpeppen bei deinen ETWs ? )  
 

Ich vermeide wo es geht Renovierungen im bewohnten Zustand... das bringt nur Ärger und ist teurer...

Das kommt darauf an was gemacht werden soll...

Wichtig ist nur das bis zum Auszug alles geplant ist, alle Handwerker mit Terminplan und Material ausgestattet sind.

Ich habe für 80m² mit neuen Bad, WC, Einbauküche, Elektrik, verputzen.. tapezieren 3 Monate gebraucht. Bilder konnte man nach ca. 2 Monaten machen..

Leerstand nach Renovierung 0 Tage

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich vermiete i.d.R. erst wenn die Bude fertig ist oder ich eine andere Wohnung im gleichen Zustand zeigen kann.

Sonst geht danach das Theater mit den neuen Mietern los..."hab ich mir anders vorgestellt" usw.... da hast du nur Stress.

Fertige Wohnung zeigen und gut ist. So wird sie dann auch angemietet :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 21.11.2016 um 15:25 schrieb Ray:

- Wieso keine Küche? Und wieso muss die 3000€ kosten? Man könnte hier auch schlau agieren und man Ebay Kleinanzeigen durchwühlen.. Ich hab für meine alte Mietswohnung ein tolle Küche gefunden für 250€.. Einbau mit Freunden etc. hat n Kasten Bier, Pizza etc. gekostet.. Für meine neue Wohnung, in die ich jetzt ziehen werde, habe ich vorletzte Woche drei nagelneue EBK besichtigt.. Alles über Kleinanzeigen.. z.B. von Leuten, die ein Haus Kaufen, aber ihre eigene EBK mitnehmen wollen o.ä. Du findest da manchmal mega Küchen für kleines Geld und lässt sie von Bekannten einbauen, oder halt eben von effektiv arbeitenden Handwerkern.. Also mit etwas Schweiß kommst du mit einer Küchen weit unter 1000€ und wenn du dann nur 30€ mehr im Monat nimsmt, rechnet sich diese nach 3 Jahren..

 

- Die Kabine würde ich evtl. austauschen.. Aber wieso die Fliesen anmalen etc.? Was bitte hast du gegen diese Fliesen? Die sind doch voll okay..

Guten Abend, mich interessiert die steuerliche Absetzbarkeit wenn ich eine gebrauchte Küche über ebay Kleinanzeigen von privat kaufe. Also ohne Rechnung. Kann man das beim Finanzamt geltend machen, und wenn ja - wie? Wir überlegen wegen den 15% auch die ganze Zeit wie wir Geld einsparen können, aber trotzdem etwas beim FA geltend machen können :) Danke vorab für Antworten! (p.s. ich hoffe das liest hier überhaupt noch Jemand. Kenne mich leider (noch) nicht aus mit solchen Foren).

Viele Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Ray ich glaube so klappt das dann besser - ich habe soeben eine Frage zur steuerlichen Absetzbarkeit von gebrauchten Artikeln gestellt. Ich hoffe Sie werden über diesen Weg benachrichtigt. Danke für Infos!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gebrauchte Küchen für ca 500 Euro konnte ich bisher immer absetzen. Sogar die Fahrten zu den Küchen gingen durch. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 10 Stunden schrieb FamilieH:

Guten Abend, mich interessiert die steuerliche Absetzbarkeit wenn ich eine gebrauchte Küche über ebay Kleinanzeigen von privat kaufe. Also ohne Rechnung. Kann man das beim Finanzamt geltend machen, und wenn ja - wie? Wir überlegen wegen den 15% auch die ganze Zeit wie wir Geld einsparen können, aber trotzdem etwas beim FA geltend machen können :) Danke vorab für Antworten! (p.s. ich hoffe das liest hier überhaupt noch Jemand. Kenne mich leider (noch) nicht aus mit solchen Foren).

Viele Grüße

Wieso lässt Du Dir keinen Beleg vom Verkäufer unterzeichnen? Zusammen mit einem Ausdruck der Ebay-Anzeige sollte das doch beim FA durchgehen? 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb Rooki€:

Wieso lässt Du Dir keinen Beleg vom Verkäufer unterzeichnen? Zusammen mit einem Ausdruck der Ebay-Anzeige sollte das doch beim FA durchgehen? 

Genau so ist es. Das geht auf jeden Fall. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden