Bavaria

Member
  • Gesamte Inhalte

    7
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

1 Neutral

1 User folgt diesem Benutzer

Über Bavaria

  • Rang
    Newbie
  1. Cashflow mit oder ohne Afa

    Niemand hat immer ganz recht, wenn nicht alle Fakten vorliegen. Traue nie Zahlen, die du nicht selbst gefälscht hast. Wenn es um eine reine Liquiditätsrechnung geht hat dein Freund recht. Die Afa belastet faktisch dein Konto nicht, zumindest nicht solange die Tilgung geringer als die Afa ist. Das ist aber eben alles rein theroetisch und isoliert betrachtet. Der Satz, dass die Afa dein zu versteuerndes Einkommen mindert ist korrekt. Allerdings hängt das wiederum von deinen anderen Einkünften ab ob und wie sehr das ins Gewicht fällt. Ich denke, dass die meisten Investoren für eine Grobplanung das Beispiel deines Freundes benutzen. Du bist also leicht positiv mit deinen 805 Euro, auch wenn die meisten noch ein Mietausfallwagnis von 5% kalkulieren würden. Dann wärst du bei nur noch 475 Euro. Jetzt hast du drei Zahlen. A, B oder C ? Ob du richtig stehst, siehst du wenn das Licht angeht :-)
  2. 00 Historie 01 Expose 02 Bebauungsplan 03 Flurkarte/Lageplan 04 Gutachten 05 Umwelt 06 Kaufvertrag 07 Utilities 08 Steuern 09 Mietverträge 09 Optimierungsplanung 10 Angebote Handwerker 11 Rechnungen 12 Schriftverkehr Nicht genutzte Ordner bleiben leer bis zur Nutzung. Bei Bedarf kommen Ordner hinzu.
  3. Der Osten boomt – diesen Orten blüht eine glänzende Zukunft

    Servus, hier der direkte Link zum PDF der Studie: http://www.hwwi.org/fileadmin/hwwi/Publikationen/Partnerpublikationen/Berenberg/HWWI-Berenberg-Staedteranking_2017-final.pdf Was ich interessant finde, ist dass allgemein z.B. für Leipzig von einem hohen Wachstum ausgegangen wird, aber bei der Prognose auf die Zahl der Erwerbstätigen von einem dicken Minus ausgegangen wird. Lg C