Eduard H.

Member
  • Gesamte Inhalte

    548
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Days Won

    54

Eduard H. last won the day on May 5

Eduard H. had the most liked content!

Ansehen in der Community

521 Mentor

21 User folgen diesem Benutzer

See all followers

Über Eduard H.

  • Rang
    Immopreneur
  • Geburtstag 18.12.1979

Letzte Besucher des Profils

1.648 Profilaufrufe
  1. Mehrfamilienhaus kaufen/Weg gründen

    Jupp, beide haften...auch bei einer GBR haften beide. Wenn ihr beide kauft, seid ihr sowieso eine GBR ob mit oder ohne einem schriftlichen Vertrag.
  2. Eure Meinung zu Florian Roski?

    Ich finde, das kann man gar nicht miteinander vergleichen. Du schreibst hier bei den "großen Fischen" nicht von einzelnen Personen, sondern von großen Millionenunternehmen. Alleine Sahle Baubetreuungsgesellschaft mbH hat 5 Geschäftsführer. Mit dem richtigen "Tagesgeschäft" (Mieterauswahl, Instandhaltungsmaßnahmen, usw.) haben sie (Familie Sahle) doch gar nichts mehr zu tun. Wenn ich einen Lehrmeister suchen würde, dann würde ich so einen gar nicht wollen, sondern einen, der näher an der Basis ist und mir die Kniffe bei der Vermietung, der Instandhaltung usw. verraten kann. Und das kann nunmal nur der "kleine Fisch" mit seinen "lächerlichen" 20, 50 oder 100 Wohneinheiten, der alles selbst verwaltet bzw. koordiniert. Ich kenne diesen Roski nicht, bis auf ein paar Videos. Ich habe keine Ahnung, ob er Ahnung hat. Aber ich finde, man kann nicht daran festmachen, ob einer kompetent ist oder nicht, nur weil er ein Buch schreibt (oder nicht schreibt) oder Videos auf YouTube einstellt (oder auch nicht). Letztendlich ist es einfach nur eine weitere Einkommensquelle. Daran festzumachen, ob jemand Erfahrung oder Kompetenz auf einem bestimmten Gebiet hat, finde ich einfach falsch. Und übrigens die o.g. Gesellschaften haben auch nicht nur die Einkommensquelle der Immobilienvermietung/-verwaltung.
  3. Unbefristeten Mietvertrag kündigen

    Also hier hilft nur Kündigung wegen Eigenbedarf. Alles andere macht überhaupt keinen Sinn, weil es viel zu lange dauert, um auf eine annehmbare Miete zu kommen. Natürlich muss der Eigenbedarf dann auch tatsächlich erfolgen. Hast du ein Familienmitglied oder vielleicht du selber, der dort einziehen könnte? Kläre ab, ob der Mieter evtl. ein Härtefall ist, also behindert, pflegebedürftig oder sonst eine Einschränkung. Denn dann bekommst du ihn nie raus.
  4. Ich vermiete eine DHH mit ähnlichen Rahmendaten. Zumindest in meiner Region wird sowas stark nachgefragt, sodass man auch eine Miete, die etwas über dem durchschnitt der Region und den vergleichbaren Wohnungen, ansetzen kann und auch bekommt. Ansich läuft es stressfrei, wenn man die richtigen Mieter hat. Weiterer Vorteil ist, dass du fast nichts mit der Betriebskostenberechnung zu tun hast, weil die Mieter alles selber anmelden (Strom, Gas, Wasser). Du musst halt nur noch den Rest wie Müll, Versicherungen, usw. zu 100% umlegen. Also keine Berechnungen nach qm oder Kopf oder sonstwas. Nachteil ist natürlich der, dass die Anschaffungskosten meist höher sind als eine vergleichbare ETW. Dann musst du natürlich auch alle Instandhaltungen zu 100 % selber zahlen und nicht wie bei der ETW anteilig für deine Wohnung. Geht die Heizung kaputt, zahlst du sie komplett und bekommst trotzdem nur eine (vielleicht etwas erhöhte) Miete, die einer vergleichbaren ETW ähnelt. Das ist ein krasser Nachteil, der eigentlich nur durch einen guten Einkaufspreis zu kompensieren ist. Meine DHH ist mein Elternhaus, welches ich geerbt hatte und nur aus diesem Grund vermiete ich es. Gekauft hätte ich sie mir niemals zur Vermietung.
  5. Erste ETW in Leipzig: Ist es zu teuer?

    Genau an diesem Punkt wusste ich bereits, dass es alles andere als ein guter Deal ist. Das sind fast 2500 € / qm. Vergiss die Wohnung und such weiter
  6. "Erste Immobilien per Blockchain handelbar"

    Das wird, zumindest in Deutschland, so schnell sicherlich nicht passieren!
  7. Die AFA...???

    Also wenn der Steuerberater das nicht mal weiß, dann würde ich ihn aber sofort wechseln, bevor er noch mehr Unsinn verzapft
  8. Welche Böden ?

    Ich habe bisher noch keinerlei Beschwerden bekommen. Bisher sind die Mieter zufrieden. Folgenden Boden habe ich seinerzeit gekauft: eBay-Link Den anderen (6304) kann ich tatsächlich auch nicht mehr finden.
  9. "Grundsteuer: Verfassungsgericht fordert Reform bis Ende 2019"

    Es könnte sogar ein Anstoß dafür werden, dass die Wanderung in die Metropolen stark eingedämmt oder gar umgekehrt wird. Ich bin gespannt was Ende nächsten Jahres so kommt. Die Politik kann damit ja quasi die Bevölkerungswanderung lenken.
  10. HILFE! WEG Sprengt 15% Grenze in Jahr 1

    Hallo @Bluedream Es gibt nichts legales, was du machen kannst, um die AfA zu umgehen. Die ilegalen Sachen hast du selber schon genannt, bzw. wurden dir genannt. Wobei das bei WEG mit dem "auf eine andere Wohnung schreiben" schon schwierig sein sollte. Die werden dir ja keine Rechnungen mit anderen Adressdaten herausgeben. Und die Abrechnung musst du ja dann beim Finanzamt einreichen. Dort wird die Adresse deiner Wohnung stehen. Das Finanzamt will in der Regel keine Bilder sehen. Wenn sie natürlich einen Verdacht haben, kann es passieren, dass sie dem nachgehen, z.B Steuerprüfung, usw. Ehrlich gesagt, sind die Beträge so gering, dass ich über irgendwelche Tricks, welche Steuerstraftaten darstellen, hier gar nicht nachdenken würde. Dumm gelaufen, kommt aber immer mal wieder vor.
  11. Praxisflächen nicht interessant?

    Das kommt noch erschwerend dazu!
  12. Praxisflächen nicht interessant?

    Hallo @osp Ist halt ein enger Markt und eher etwas für Spezialisten. Kannst du längeren Leerstand (6-12 Monate) verkraften? Denn solche Leerstände sind vollkommen normal in der Gewerbevermietung. Die Lage ist entscheidend und zwar die Lage für eine Praxis. Praxen sind meist auf Barrierefreiheit angewiesen. Ich würde die Finger davon lassen, wenn ich mit sowas vorher nie zu tun hatte. Das Risiko einer längeren Durststrecke ist schon enorm. Wenn sowas in einem WGH ist, dann hast du noch wenigstens die anderen Mieteinnahmen, aber so eine einzelne Praxisfläche ist schon nicht ohne.
  13. Erstes Investemnt

    Das ist das denkbar Schlechteste, was du machen kannst. Gehst du baden, geht das Haus im schlimmsten Fall ebenfalls baden (oder deine Eltern müssen für dein "Investment" bezahlen, um ihr Haus zu behalten). Dass du hierbei 200 € Cashflow im Jahr erwirtschaftest, kannst du gleich wieder vergessen. Du wirst auf jeden Fall bei einer Vollfinanzierung negativen Cashflow haben. Du hast eine Ist-Rendite von ca. 4,5 % gesehen auf den KP + KNK. Alleine 4 % wirst du grob über dem Daumen für den Kapitaldienst aufbringen müssen, 1 % für die Instandhaltung und dann kommen noch die Steuern drauf. Und selbst bei einer Soll-Rendite von 5,2 % bist du bei sehr niedriger Tilgung bei +/- 0. Aber wie lange willst du dann abbezahlen? 50 Jahre? Selbst zum Flippen ist zu wenig Gewinnspanne drin und außerdem hat man eine laufende Vermietung. Das hat meiner Meinung nach nichts mit Investieren zu tun. Das ist Spekulation auf steigende Preise, also eine Wette auf die Zukunft. Kann man machen, wenn man Geld über hat. Man sollte es jedoch lassen, wenn man schon auf EK der Eltern (in welcher Form auch immer) angewiesen ist, um bessere Konditionen zu bekommen.
  14. Steuerberater Fix & Flip

    Das Finanzamt darf meiner Ansicht nach solche "Empfehlungen" gar nicht geben. Da würden ja einige Steuerberater anderen vorgezogen.
  15. Kein Kontakt zum Mieter

    Nein, unterlassene Hilfeleistung für dich als Vermieter ist hier überhaupt nicht denkbar.