Leverage

Member
  • Gesamte Inhalte

    254
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

49 beliebt

1 User folgt diesem Benutzer

Über Leverage

  • Rang
    Profi-Investor
  1. V+V unterliegt der Einkommenssteuer.
  2. 2Bei Übersendung durch die Post gilt die Mitteilung, wenn die Wohnung der Partei im Bereich des Ortsbestellverkehrs liegt, an dem folgenden, im Übrigen an dem zweiten Werktag nach der Aufgabe zur Post als bewirkt, sofern nicht die Partei glaubhaft macht, dass ihr die Mitteilung nicht oder erst in einem späteren Zeitpunkt zugegangen ist. --------------- Wie kann eine Partei glaubhaft machen, dass die Mitteilung nicht oder erst später zugegangen ist? Wenn er einfach sagt er hat es nicht bekommen reicht das nicht?
  3. Ich verstehe es nicht irgendwie sagt jeder was anderes. Kann jemand mal Fakten schaffen? Ich kontaktiere mal meinen Anwalt.
  4. Ich dachte schreiben des Gerichts werden nicht über den GV zugestellt sondern einfach per Post. Die Post kann also auch durch Niederlegung rechtlich zustellen?!
  5. Es geht auch nicht nur um fristlose Kündigungen, sondern generell wenn eine Räumungsklage ansteht und der Mieter die zustellung manipuliert.
  6. Das bedeutet, dass das Gericht erst einmal normal zustellt via Postbrief oder Einschreiben? Dann kommt die Klageschrift / Urteil zurück und die beauftragen den GV? Oder muss ich direkt dann die öffentliche Zustellung beantragen? Der Prozess ist mir noch nicht klar.
  7. Weitere Meinungen / Erfahrungen sind gerne gesehen.
  8. Hab mit den GV geredet. Niederlegung, ist ja auch wirksam zugestellt. Danke für deine sehr hilfreichen Ausführungen !!
  9. Danke für deine Antwort. Kannst du näher erklären, was du genau meinst mit "das kann dann später aber auch im Parteibetrieb zugestellt werden, z.B. durch einen Gerichtsvollzieher." ? Wenn der GV an die Adresse kommt und der Briefkasten falsch beschriftet ist, kann er nicht zustellen oder? Die Klage wird wie das Urteil per Gerichtsvollzieher zugestellt oder wie passiert das?
  10. Das Urteil muss auch noch zugestellt werden oder? Ist echt leidig dieses Thema. Wer kann sich schon den ganzen Tag vor ein Haus setzen und den Briefkasten kontrollieren... (Ja es gibt Mieter die den ganzen Tag dann zu Hause sind und laufend rein und raus laufen und den Briefkasten manipulieren und kontrollieren.) - Gibt es Firmen die solche Wachdienste anbieten? Wachmeisterei kann unter welcher Bedingung hinzugezogen werden?
  11. Wie ist das ausgegangen ? Würde mich interessieren...
  12. Und noch eine Frage: Falls es zu einer Räumungsklage kommt und die Papiere nicht zugestellt werden können weil ein falscher Name am Briefkasten klebt durch das Gericht - Wie ist da das Vorgehen?
  13. Angenommen eine Kündigung soll per gv zugestellt werden und plötzlich ist ein anderer Name am Briefkasten angebracht. Wie läuft sowas ab?