Alle Aktivitäten

Dieser Verlauf aktualisiert sich automatisch     

  1. Yesterday
  2. So haben sich die Finanzierungskonditionen entwickelt

    hm sieht aber eigentlich ja recht positiv aus diese Entwicklung. Zwar höhere Darlehenssummen, aber geringere monatliche Rate bei gleichzeitig höherer Tilgung - nicht die schlechteste Kombination
  3. So haben sich die Finanzierungskonditionen entwickelt

    Interessante Zahlen. Würde mich mal interessieren, wie die gesplittet nach Eigennutzern / Investoren aussehen.
  4. Überfahrtsrecht / Grunddienstbarkeit Erklärung

    Hallo Alex, zu "im Antrag auf Grundstücksteilung": die Parzellen 20 ,20/1 und 20/2 bildeten zusammen sehr wahrscheinlich mal eine einzelne Parzelle und wurden dann mal in drei Teile aufgeteilt. Parzellen ohne direkten Straßenzugang sind in solch einer engen Bebauung nie ganz einfach. Meistens wird das im Rahmen eines Wegerechts in Abt. II des GB geregelt. In diesem Fall aber im Rahmen eine Baulast. Ich kann mich Andreas nur anschließen. Ich würde nur bei einem Schnäppchen weitere Arbeit investieren. Lass es in dem Fall rechtlich prüfen. Und sei dir gewiss, dass es trotzdem in der Praxis immer wieder mal Ärger geben kann weil die Zufahrt zugestellt ist, auf einmal ein Blumenkübel die Einfahrt verengt, ..... oder irgend einem anderem Grund der deinem Mieter und dem Bewohner des anderen Hauses einfällt. VG Tobias
  5. Überfahrtsrecht / Grunddienstbarkeit Erklärung

    Bitte unbedingt auch zusätzlich zu dem was Andreas geschrieben hat auch prüfen ob das Überwegungsrecht sowohl im Grundbuch als auch im Baulastenverzeichnis des dienenden Grundstücks eingetragen ist. Hatte schon mal das Problem, das die Eintragung im Baulastenverzeichnis "vergessen" wurde, braucht dann wieder die Zustimmung des dienenden Grundstücks.
  6. Überfahrtsrecht / Grunddienstbarkeit Erklärung

    Aus eigener Erfahrung (Eigentümer des dienenden Grundstücks) wäre ich sehr sehr vorsichtig. Solche Überfahrtrechte können sehr leicht zu Streitigkeiten führen. Generell gilt immer noch die Rechtssprechung des Reichsgerichtshofs und des BGH, wonach die Bebauung zum Zeitpunkt der Eintragung des Überfahrtrechts relevant ist. D.h. man kann auf einem ursprünglich mit einem EFH bebauten Grundstück keine MFH bauen und dafür die Überfahrrechte etc. verlangen........ Du solltest klären, ob diese Bebauung und die in der Baulast erlaubte Bebauung noch eingehalten sind. Danach lohnt sich die Einschaltung eines Rechtsanwalts. Wenn es sich nicht um ein Schnäppchen handeln sollte, würde ich die Sache lassen.
  7. Immopreneur Stammtisch Frankfurt a.M / Rhein-Main-Gebiet

    Der Termin für den nächsten Stammtisch ist bitte wann und wo?
  8. Guten Tag Kollegen, ich bin gerade an einem MFH dran, welches nur über ein Nachbarsgrundstück erreicht werden kann. Laut Makler ist natürlich alles "safe" in Bezug auf Grundbücher. Leider bin ich bei solchen Fragen noch kein Experte und möchte mich hier an euch wenden. So sieht die Situation vor Ort bzw. auf dem Lageplan aus: Es geht um das Haus mit der Nummer 5a. Zufahrt nur über die Strasse "Im Winkel" aus der östlichen Richtung möglich" Folgendes steht im Grundbuchauszug: Dies ist ein Auszug aus einem Schreiben im Expose: - Wie sieht es für euch Aus? Sind die Angaben ausreichend um auf sicherer Seite zu sein? - Wie ist der Text (Inhalt der Eintragung) im "Antrag auf Grundstücksteilung" zu verstehen? @Arnd Uftring du bist ja bekanntlich ein Profi auf diesem Gebiet Vielen Dank im Voraus und viele Grüsse Alex
  9. novesio

  10. Immopreneur Kongress 2017

    Der Kongress war zwar sehr cool, aber hauptsächlich wegen dem Ambiente. Die Vorträge haben mir persönlich nicht so viel Mehrwert geboten. Für Anfänger mag das vielleicht anders sein. Das Beste am Kongress war das Netzwerken und das Kennen-Lernen der einzelnen Leute aus der Szene. Ich glaube, jeder konnte sich viele Infos von den Personen selber holen, die ihn interessierten. Ich hatte tolle 1-1 Gespräche mit Thomas Knedel, Andreas Sell, Otto Hesse und Arnd Uftring. Mein Komplettes Fazit habe ich hier auf meinem Blog geschrieben.
  11. Immopreneur Stammtisch Düsseldorf

    Hallo Leute, weil der Donnerstag für viele ungünstig war haben wir unser Treffen ab sofort von jedem 1. Donnerstag im Monat auf jeden 1. Mittwoch im Monat umgelegt. Daher hier noch mal die aktuellen Daten: Stammtisch Düsseldorf Treffen: jeden 1. Mittwoch im Monat ab 18 Uhr Ort: Lu Fung im B9-Center in Düsseldorf (am südlichen Ende des oberen Parkdecks, neben Lidl und gegenüber vom Saturn) Ungezwungener Austausch über Immobilien ohne Tagesordnung. Falls ihr in die Whats App Gruppe möchtet sendet mir einfach eure Nummer. Entweder per Mail oder an die 017634391924. Stand: 22.11.2017
  12. Immopreneur Stammtisch Berlin

    Die aktuellen Termine seht ihr auch bei Facebook Immobilieninvestoren Gruppe Berlin
  13. Stammtisch Voreifel

    Der nächste Stammtisch Voreifel findet am 22.12. ab 18:00 Uhr in Zülpich statt. Das ist die kombinierte Ein-Jahres- und Weihnachtsfeier unseres Stammtisches. Wie es aussieht, wird es diesmal recht voll... Das tut aber der Qualität sicher keinen Abbruch. Wer kommt alles?
  14. Immopreneur Stammtisch Köln und Umgebung

    Der nächste Stammtisch Voreifel findet am 22.12. ab 18:00 Uhr in Zülpich statt. Das ist die kombinierte Ein-Jahres- und Weihnachtsfeier unseres Stammtisches. Wie es aussieht, wird es diesmal recht voll... Das tut aber der Qualität sicher keinen Abbruch.
  15. Letzte Woche
  16. Stammtisch Stadt "Essen"

    @T-Man Jau Farina wie gewohnt
  17. Stammtisch Bensheim-Darmstadt-Mannheim

    @Sebastian Rhein-Neckar Ich kann gerne mal eine neue Gruppe starten. Schick mir doch einfach mal deine Handy Nummer und dann packe ich uns beide da mal rein. Wenn es hier noch weitere Interessenten gibt, gerne bescheid geben. Schickt mir einfach eine PN und ich lade euch ein. Regional würde ich die Gruppe, wie im Threadtitel angegeben, in Richtung Darmstadt, Bensheim, Mannheim Heidelberg ansiedeln und alles was dazwischen und im näheren Einzugsfeld liegt.
  18. Immopreneur Stammtisch Frankfurt a.M / Rhein-Main-Gebiet

    Sehr cool, DANKE für diese Insider-Infos, Thorsten! Zum REWE-Parkplatz - keine Abschlepp-Gefahr?
  19. Stammtisch Bensheim-Darmstadt-Mannheim

    Hi, für Mannheim definitiv. Es gab auch mal eine whats ap Gruppe die wurde aber so voll gespannt das ich raus musste... Wäre toll wenn du eine neue wa Gruppe aufmachst Pascal. Grüße
  20. Stammtisch Bensheim-Darmstadt-Mannheim

    Hi, die Letzten treffen scheinen ja schon etwas her zu sein. Besteht hier in der Gruppe noch Interesse an einem Stammtisch oder gibt es einen der abseits von diesem Forum bereits regelmäßig stattfindet? Wenn nicht würde ich mich, bei gegebenem Interesse andere, auch bereit erklären das ganze ein wenig zu koordinieren. Grüße Pascal
  21. b1gt4nk

  22. Die Lage ist auf jeden Fall Studenten zugeschnitten. In dem Haus leben zu 90% Studenten und das gesamte Haus besteht aus diesen kleinen Wohnungen. Mögliche Mieteranfragen soll es wohl auch schon geben, aktuell wohnen die beiden Besitzer aber selbst darin. Der Verkauf erfolgt da die beiden mittleren alters sind und nun mehr reisen wollen und noch eine andere Wohnung haben in die Sie umziehen werden. Der Vergleich mit dem Entlein und dem Schwan trifft es aber hier ganz gut was meine bedenken im Hinterkopf sind. Danke dafür. Ich werde die Kalkulation mal auf einer nicht möblierten Basis durchgehen und dann schauen was dabei rauskommt und an dieser mein Angebot für die Wohnung ausrichten.
  23. Eine Immobilie sollte immer aus sich selbst heraus und unter marktüblichen Bedingungen "funktionieren". Extras wie möblierte Vermietung, Fördergelder, Steuervorteile, Mietgarantie, etc. sollten bei dieser Betrachtung keine Rolle spielen - erst kommt die Rentabilität und dann der Steuervorteil. Möblierte Vermietung lässt im Verkauf das hässliche Entlein vergessen und heraus kommt ein schöner (in der Regel aber gefakter) Schwan. Falls es sich hier nicht explizit um eine Studentenwohnanlage handelt wäre mein Rat, eine Kalkulation auf Basis einer regulären Vermietung zu machen.
  24. @Marius Becker Der qm Preis ist auch das was mir negativ aufstößt. Dagegen steht halt die potenziell höheren Mieteinnahmen die jedoch auch nur möbliert erzielt werden können. Sollte ich keinen Mieter finden der möbliert Mieten will wäre es natürlich ein riesen negativ Geschäft (wobei ich davon nicht ausgehe). Aber Danke schon einmal für deine Aussage bezüglich deiner anvisierten CF´s. In meinem Berechnungsprogramm habe ich als Zielwert 50€ CF pro Monat verwendet (zumindest für die erste Immobilie). Wenn ich danach dann tiefer im Markt bin und bessere Immobilien finde würde ich das Ziel auch hoch setzen. @Arnd Uftring Damit haben Sie auf jeden Fall recht. Das man in der aktuellen Situation eher mit Nullannahmen rechnen sollte hatte ich auch noch nicht so auf dem Schirm. Werde ich dann aber weiter berücksichtigen. Ein Angebot auf die Immobilie werde ich glaube ich abgeben aber das wird wesentlich unter dem Angebotspreis liegen. Wenn ich Glück habe wird es was, wenn nicht bin ich auch nicht traurig drum und suche weiter....
  25. Sollte dieser Mietansatz deutlich unter marktüblicher Miete liegen könnte es einen Sinn ergeben, auf Mietsteigerungen zu setzen - falls nicht bist Du komplett im spekulativen Bereich, denn es gibt kein Anrecht auf Mietsteigerungen! Wer sagt Dir, ob Du die kalkulierte Mietsteigerung auch tatsächlich realisieren kannst? Aktuell mehren sich die Anzeichen auf zumindest stagnierende Mieten - und was dann? Persönlich halte ich solche "gestalterischen Spielchen"für hoch gefährlich und rate im aktuellen Markt eher dazu, Miet- und Wertsteigerungen in Berechnungsprogrammen auf "0" zu setzen! Noch kurz hierzu Ich rate Dir weder zu noch ab, Du solltest aber bedenken, dass sich die Unwägbarkeiten des Vermieterlebens selten in Berechnungsprogrammen wider spiegeln. Ungeplante Ausgaben, Sonderumlagen, nicht zahlender Mieter, Räumungsklage, Mietkürzung aufgrund äußerer Umstände, etc. - und dagegen stehen € 5,-- Einnahme / Monat .....
  26. Ich glaube hier gibt es wenige Personen die dir bei einem QM preis von 3000€ und diesem Faktor zu einem Kauf raten würden. Deine Frage ist auch zu individuell. Ich zum Beispiel möchte mindestens 100-150€ cashflow pro Wohneinheit.
  1. Ältere Aktivitäten anzeigen